Informationssammlung, die

GrammatikSubstantiv (Femininum) · Genitiv Singular: Informationssammlung · Nominativ Plural: Informationssammlungen
Aussprache
WorttrennungIn-for-ma-ti-ons-samm-lung (computergeneriert)

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Es hat sich nicht nur zu einer riesigen Informationssammlung entwickelt, sondern dient auch der operativen Planung.
Die Zeit, 08.05.2008, Nr. 20
Auch auf Sylt ist man noch in der Phase der Informationssammlung.
Süddeutsche Zeitung, 08.12.2000
Diese Akten wurden als verbrecherische Informationssammlung angelegt, sie sind ein Produkt des Bösen.
Der Spiegel, 23.04.1990
Lokale Datenspeicher werden entweder als private Informationssammlung von einzelnen Benutzern angelegt oder aber dienen gewissermaßen als Vorabversion für öffentliche Speicher.
C't, 1991, Nr. 9
Zudem sei durch eine Informationssammlung über Finanzfirmen ein Frühwarnsystem zu installieren.
Der Tagesspiegel, 09.07.1998
Zitationshilfe
„Informationssammlung“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Informationssammlung>, abgerufen am 10.12.2018.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Informationsreise
Informationsrecht
Informationsquelle
Informationsprozeß
Informationsprogramm
Informationsschrift
Informationssendung
Informationsspeicher
Informationssperre
Informationsstand