Informationsvermittlung, die

GrammatikSubstantiv (Femininum) · Genitiv Singular: Informationsvermittlung · Nominativ Plural: Informationsvermittlungen
Aussprache
WorttrennungIn-for-ma-ti-ons-ver-mitt-lung (computergeneriert)
WortzerlegungInformationVermittlung

Typische Verbindungen
computergeneriert

elektronisch rein

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Informationsvermittlung‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Wohl aber muß man sich an diese Form der Informationsvermittlung gewöhnen.
Die Zeit, 28.11.1997, Nr. 49
Über die reine Informationsvermittlung hinaus geht es also darum, Vertrauen zu schaffen.
Süddeutsche Zeitung, 12.12.1994
Seine Sätze sind nicht nur schlicht, sie sind matt und kraftlos, fast nie gelingt es ihm, ihnen Reiz zu verleihen jenseits der bloßen Informationsvermittlung.
Die Welt, 08.02.2003
Der Werbung war eher eine untergeordnete Rolle der Informationsvermittlung zugedacht.
Tippach-Schneider, Sabine: Das große Lexikon der DDR-Werbung, Berlin: Schwarzkopf & Schwarzkopf 2002, S. 389
Verbesserungsbedarf sehen wir auch in der Informationsvermittlung im Vorfeld und während der Veranstaltung selbst.
C't, 2000, Nr. 15
Zitationshilfe
„Informationsvermittlung“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Informationsvermittlung>, abgerufen am 18.02.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Informationsverlust
Informationsverhalten
Informationsverarbeitung
informationsverarbeitend
Informationsveranstaltung
Informationsversorgung
Informationsverteilung
Informationsvorsprung
Informationsweitergabe
Informationswert