Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

Infragestellung, die

Grammatik Substantiv (Femininum) · Genitiv Singular: Infragestellung · Nominativ Plural: Infragestellungen
Aussprache [ɪnˈfʀaːgəˌʃtɛlʊŋ]
Worttrennung In-fra-ge-stel-lung
Wortzerlegung in Frage stellen -ung
DWDS-Vollartikel

Bedeutung

papierdeutsch (Forderung nach) Überprüfung der Gültigkeit einer Moral, Sitte, Behauptung, Autorität, Institution
Kollokationen:
mit Adjektivattribut: die grundsätzliche, kritische, radikale, permanente, zunehmende Infragestellung
mit Genitivattribut: Infragestellung der [göttlichen, kirchlichen usw.] Autorität
Beispiele:
Fragestellung und Infragestellung sind die Motoren jeder Weiterentwicklung. [Neue Zürcher Zeitung, 26.08.2006]
Die Infragestellung der Arbeit und der Expertenautorität der EZB (= Europäische Zentralbank) innerhalb der Bevölkerung, in den Krisen‑[,] aber auch in den Geberländern (vor allem in Deutschland und in den Niederlanden), führte zu einer starken Politisierung der Zentralbank. [Süddeutsche Zeitung, 13.07.2020]
Der Vorarlberger Künstler Gottfried Bechtold […] ist ein Großmeister der Infragestellung von (Seh‑)‍Gewohnheiten, Denkmustern, Überzeugungen. [Der Standard, 30.10.2016]
Aus totalitären Systemen kann man […] nicht einfach emigrieren, und die öffentliche Infragestellung der Führung ist oft tödlich. [Süddeutsche Zeitung, 22.12.2001]
Die Teilnehmer eines Themenblocks zur multikulturellen Gesellschaft demonstrierten gelungen, dass man mit Infragestellungen besser gegen Rassismus ankommt als mit ideologischen Gegenbehauptungen. [Der Tagesspiegel, 29.02.2000]
Der Intellektuelle ist nun nicht mehr wie früher Mitglied einer Klasse oder eines Standes, dessen scholastische Denkweise ihm das Denken als solches repräsentiert. Dieser relativ einfache Prozeß erklärt es, daß die fundamentale Infragestellung des Denkens in der Neuzeit nicht vor dem Zusammenbruch des geistigen Monopols beginnt, über das der Klerus verfügte. [Mannheim, Karl: Ideologie und Utopie. Frankfurt a. M: Klostermann 1985 [1929], S. 12]

letzte Änderung:

Typische Verbindungen zu ›Infragestellung‹ (berechnet)

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Infragestellung‹.

Zitationshilfe
„Infragestellung“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Infragestellung>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Infragestellen
Infothek
Infotelefon
Infotainmentsystem
Infotainment-System
Infraktion
Infrarot
Infrarot-Strahlung
Infrarotastronomie
Infrarotbereich