Inhaltskontrolle, die

GrammatikSubstantiv (Femininum)
Aussprache
WorttrennungIn-halts-kon-trol-le · In-halts-kont-rol-le
WortzerlegungInhaltKontrolle
eWDG, 1969

Bedeutung

Beispiel:
das Paket wurde vom Zoll einer Inhaltskontrolle unterzogen

Typische Verbindungen
computergeneriert

AGB-Gesetz Ehevertrag richterlich unterliegen verschärft

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Inhaltskontrolle‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Derzeit diskutiert das Europäische Parlament einen Aktionsplan, mit dem europäische Jugendschutzstellen vernetzt und Inhaltskontrollen gefördert werden sollen.
Süddeutsche Zeitung, 11.02.1999
Die Inhaltskontrolle sei gerechtfertigt, weil die Verbraucher selbst in der Regel keine Chance hätten, andere Bedingungen auszuhandeln, erläuterte das Gericht.
Die Zeit, 14.09.2010 (online)
Das Verfassungsgericht verlangte demgegenüber für Verträge, die vor der Ehe und im Zusammenhang mit einer Schwangerschaft geschlossen werden, eine "besondere richterliche Inhaltskontrolle".
Süddeutsche Zeitung, 07.02.2001
Im Übrigen ist ihr Inhalt stets der Inhaltskontrolle des AGBG und anderer Verbraucherschutznormen, zuletzt dem gesamten deutschen Recht unterworfen.
C't, 2001, Nr. 9
Kritiker bemängeln die geschlossene Struktur des Systems, Kopierschutz-Maßnahmen sowie die strikte Inhaltskontrolle im iOS-eigenen App-Store.
Die Zeit, 03.09.2012, Nr. 36
Zitationshilfe
„Inhaltskontrolle“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Inhaltskontrolle>, abgerufen am 16.10.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
inhaltsgleich
Inhaltserklärung
Inhaltsebene
Inhaltsdeklaration
inhaltschwer
inhaltsleer
inhaltslos
inhaltsreich
inhaltsschwer
Inhaltsseite