Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.
Bitte unterstützen Sie das Projekt mit Ihrer Teilnahme an unserer aktuellen Umfrage!

Initiativantrag, der

Grammatik Substantiv (Maskulinum) · Genitiv Singular: Initiativantrag(e)s · Nominativ Plural: Initiativanträge
Aussprache 
Worttrennung In-iti-ativ-an-trag · Ini-ti-ativ-an-trag · In-itia-tiv-an-trag · Ini-tia-tiv-an-trag
eWDG

Bedeutung

Politik aus den Reihen der Abgeordneten eingebrachter Antrag zu einem Gesetzentwurf
Beispiel:
eine kleine Gruppe Abgeordneter brachte einen Initiativantrag ein

Typische Verbindungen zu ›Initiativantrag‹ (berechnet)

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Initiativantrag‹.

Verwendungsbeispiele für ›Initiativantrag‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Auch er sprach sich aber für einen gemeinsamen Initiativantrag entsprechenden Inhalts aus. [Süddeutsche Zeitung, 21.06.1995]
Als mit "Initiativantrag 11" das erste Essential aus der Agenda herausgeschossen werden soll, befindet es der Kanzler geboten, sich einzumischen. [Süddeutsche Zeitung, 02.06.2003]
Ein Initiativantrag, der die steuerliche Gleichbehandlung von homosexuellen Paaren forderte, scheiterte damit. [Die Zeit, 04.12.2012 (online)]
Sie verlangten in einem Initiativantrag die Abberufung des obersten Gewerkschafters. [Die Zeit, 23.10.1992, Nr. 44]
Kurz nach Beginn der Sitzung kursierten gleich mehrere Initiativanträge im Saal, die später allesamt mit Mehrheit beschlossen wurden. [Süddeutsche Zeitung, 15.03.1999]
Zitationshilfe
„Initiativantrag“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Initiativantrag>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Initiationsritus
Initiation
Initiantin
Initiant
Initiand
Initiativbegehren
Initiativbewerbung
Initiative
Initiativgruppe
Initiativkomitee