Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

Inkret, das

Grammatik Substantiv (Neutrum)
Worttrennung Ink-ret (computergeneriert)
Duden, GWDS, 1999

Bedeutung

Medizin vom körpereigenen Stoffwechsel gebildeter und ins Blut abgegebener Stoff
besonders Hormon

Verwendungsbeispiele für ›Inkret‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Darunter befanden sich so exotische Formen wie ENKLISE, KLIERENS, INKRETES oder KARNIESE. [Die Zeit, 26.10.2009, Nr. 43]
Zitationshilfe
„Inkret“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Inkret>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Inkrement
Inkreis
Inkrafttreten
Inkraftsetzung
Inkorrektheit
Inkretion
Inkrustation
Inkrustierung
Inkubant
Inkubation