Innenhof, der

GrammatikSubstantiv (Maskulinum)
Aussprache
WorttrennungIn-nen-hof (computergeneriert)
WortzerlegunginnenHof
eWDG, 1969

Bedeutung

Beispiel:
der Innenhof des Palastes, der Burg

Thesaurus

Synonymgruppe
Atrium · Innenhof · ↗Kreuzgang (Kloster) · ↗Lichthof (überdacht) · ↗Patio (vornehmlich span.)  ●  ↗Hof  ugs.
Oberbegriffe

Typische Verbindungen
computergeneriert

Arkade Bendlerblock Brunnen Glasdach Glyptothek Kreuzgang Künstlerhaus Palazzo Rathaus Residenz Springbrunnen Wohnanlage Zeughaus Zitadelle begrünen begrünt bepflanzt gepflastert glasüberdacht gruppieren idyllisch lauschig licht quadratisch schattig umschließen verglast Überdachung überdachen überdacht

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Innenhof‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Die grünen Innenhöfe (je 300 qm) sind für jeden zugänglich.
Bild, 12.07.2001
Orte zum Verweilen finden sich hier nur in den mit Glas überdeckten Innenhöfen fern der Straße.
Der Tagesspiegel, 30.03.1998
Ein lückenlos von meistens gleich hohen Gebäuden umschlossener H. heißt Innenhof.
o. A.: Lexikon der Kunst - H. In: Olbrich, Harald (Hg.), Lexikon der Kunst, Berlin: Directmedia Publ. 2001 [1991], S. 17287
Die Häuser waren um einen Innenhof gruppiert mit wenigen und kleinen Öffnungen nach der Straße.
Petech, Luciano: Indien bis zur Mitte des 6. Jahrhunderts. In: Propyläen Weltgeschichte, Berlin: Directmedia Publ. 2000 [1962], S. 27691
Er führte uns durch die schon erwähnten Tore nach dem zweiten, dritten, vierten, fünften und sechsten Innenhof.
May, Karl: Winnetou IV, Berlin: Neues Leben 1993 [1910], S. 294
Zitationshilfe
„Innenhof“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Innenhof>, abgerufen am 22.02.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Innenhaut
Innenhandschlag
Innenhandel
Innenhand
Innenfläche
Innenkante
Innenklüver
Innenkurve
Innenlager
Innenleben