Innenseite, die

GrammatikSubstantiv (Femininum)
Aussprache
WorttrennungIn-nen-sei-te
WortzerlegunginnenSeite
eWDG, 1969

Bedeutung

Beispiele:
die Innenseite eines Gebäudes
auf der Innenseite des Bucheinbandes befand sich der Name des Besitzers

Typische Verbindungen
computergeneriert

Außenseite Außentür Außenwand Beschichtung Buchdeckel Cover Deckel Frontscheibe Handgelenk Heckklappe Lid Membran Oberarm Oberschenkel Pfosten Radreifen Sargdeckel Schenkel Schranktür Unterarm Unterschenkel Wange Windschutzscheibe Zellmembran anbringen anliegen auskleiden beschichten bestreichen eingravieren

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Innenseite‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Die Anzeige auf der Innenseite meines Helmes zeigte mir, dass die Zeit abgelaufen war.
C't, 2001, Nr. 19
Immer wieder berührten ihre Finger die Innenseiten des glühenden Deckels.
Der Tagesspiegel, 21.08.1996
Er drehte die Hand um und schnupperte an ihrer Innenseite.
Süskind, Patrick: Das Parfum, Zürich: Diogenes 1985, S. 164
Den Teller angehend, so war sein weit höheres Alter ihm von der Innenseite abzulesen.
Mann, Thomas: Der Zauberberg, Gütersloh: Bertelsmann 1998 [1924], S. 23
Die an der Innenseite gewöhnlich glatten Tragsteine (mindestens 4) sind außen unregelmäßig.
o. A.: Lexikon der Kunst - D. In: Olbrich, Harald (Hg.), Lexikon der Kunst, Berlin: Directmedia Publ. 2001 [1989], S. 21610
Zitationshilfe
„Innenseite“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Innenseite>, abgerufen am 26.03.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Innensechskantschraube
Innenrolle
Innenrist
Innenrevision
Innenressort
Innensenator
Innensicht
Innenski
Innenspann
Innenspiegel