Innentasche, die

GrammatikSubstantiv (Femininum)
Aussprache
WorttrennungIn-nen-ta-sche (computergeneriert)
WortzerlegunginnenTasche
Duden GWDS, 1999

Bedeutung

an der Innenseite eines Kleidungsstücks oder im Inneren einer größeren Tasche angebrachte Tasche

Typische Verbindungen
computergeneriert

Anzug Jacke Jackett Lederjacke Mantel Sakko greifen link stecken verschlossen verstauen

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Innentasche‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Er versteckte sie in extra genähten Innentaschen seines weiten Mantels.
Bild, 19.09.1997
Rose griff in die Innentasche seines Trenchs und holte den Stadtplan von Wien hervor.
Die Zeit, 26.07.1991, Nr. 31
Dann knöpft sie den Mantel auf und zieht die verbotene kleine Tüte aus der Innentasche hervor.
Venske, Regula: Marthes Vision, Frankfurt am Main: Eichborn Verlag 2006, S. 378
Mit der anderen Hand holt er eine Zigarette aus seiner Innentasche und zündet sie an.
Genazino, Wilhelm: Die Liebesblödigkeit, München, Wien: Carl Hanser Verlag 2005, S. 114
Sein Nachbar raffte die Blätter vom Tisch und steckte sie in die linke Innentasche seines Jacketts.
Morgner, Irmtraud: Leben und Abenteuer der Trobadora Beatriz nach Zeugnissen ihrer Spielfrau Laura, Berlin: Aufbau-Verl. 1974, S. 221
Zitationshilfe
„Innentasche“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Innentasche>, abgerufen am 23.03.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Innenstürmer
Innensturm
Innenstadtlage
Innenstadtbezirk
Innenstadtbereich
Innentemperatur
Innentoilette
Innentrio
Innentür
Innenverhältnis