Innovationsmanagement, das

GrammatikSubstantiv (Neutrum) · Genitiv Singular: Innovationsmanagements · Nominativ Plural: Innovationsmanagements
Aussprache
WorttrennungIn-no-va-ti-ons-ma-nage-ment

Typische Verbindungen
computergeneriert

Lehrstuhl Marketing Methode postindustriell

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Innovationsmanagement‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Ideen, die für diese nicht relevant erscheinen, fallen dem strengen Ausleseprozess des Innovationsmanagements zum Opfer.
Süddeutsche Zeitung, 23.08.2004
Mangelndes Innovationsmanagement kostet deutsche Unternehmen rund 40 Milliarden Euro pro Jahr.
Die Zeit, 07.07.2004, Nr. 28
Dies gilt besonders für das Innovationsmanagement, obwohl gerade dies im zunehmenden Wettbewerb benötigt wird.
Die Welt, 06.12.2003
Von 1998 bis 2004 war er Professor für Betriebswirtschaftslehre und Innovationsmanagement an der FH Brandenburg.
Der Tagesspiegel, 19.11.2004
So steht die Akademie seit dem Antritt von Pinnow auch für professionelle Begleitung und Unterstützung von Veränderungsprozessen oder Entwicklung und Umsetzung eines vorausschauenden Innovationsmanagements.
Die Welt, 16.08.1999
Zitationshilfe
„Innovationsmanagement“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Innovationsmanagement>, abgerufen am 08.12.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Innovationskraft
Innovationsgrad
innovationsfreundlich
innovationsfreudig
Innovationsfreude
Innovationsnetzwerk
Innovationspolitik
Innovationspotential
Innovationspotenzial
Innovationspreis