Insektenlarve, die

Grammatik Substantiv (Femininum)
Worttrennung In-sek-ten-lar-ve
Wortzerlegung Insekt Larve1

Typische Verbindungen zu ›Insektenlarve‹ (berechnet)

lebend

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Insektenlarve‹.

Verwendungsbeispiele für ›Insektenlarve‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Gegen dieses raffinierte System scheinen aber verschiedene Insektenlarven ein Gegenmittel zu besitzen. [Die Zeit, 01.02.1965, Nr. 05]
Später gesellen sich Insektenlarven und Würmer dazu, um Erde zu Erde werden zu lassen. [Süddeutsche Zeitung, 26.09.2002]
Aber das lag nicht an ihrer äußeren, organisatorischen Struktur, die gleichsam als Hülle des verlorenen Inhalts übriggeblieben war wie die abgestoßene Haut einer Insektenlarve. [Die Zeit, 09.08.1991, Nr. 33]
Auch manche im Wasser lebende Insektenlarven atmen direkt den Sauerstoff der atmosphärischen Luft. [Hesse, Richard: Der Tierkörper als selbständiger Organismus, Leipzig u. a.: B. G. Teubner 1910, S. 397]
Das große Heer der Insektenlarven, das jeden an organischen Resten reichen Boden bevölkert, läßt fast die ganze organische Substanz seine Leiber passieren. [Vageler, Paul: Bodenkunde, Berlin: de Gruyter 1921 [1909], S. 30]
Zitationshilfe
„Insektenlarve“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Insektenlarve>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Insektenkenner
Insektenhotel
Insektengift
Insektenfresser
Insektenfraß
Insektennetz
Insektenplage
Insektenpulver
Insektenstaat
Insektensterben