Insider, der

GrammatikSubstantiv (Maskulinum)
Aussprache
WorttrennungIn-si-der
Wortbildung mit ›Insider‹ als Erstglied: ↗Insider-Geschäft · ↗Insider-Handel · ↗Insidergeschäft · ↗Insiderhandel · ↗Insidertipp
Duden GWDS, 1999

Bedeutungen

1.
jmd., der bestimmte Dinge, Verhältnisse als Eingeweihter genau kennt
2.
Mitglied einer (Wirtschafts)gemeinschaft
Etymologisches Wörterbuch (Wolfgang Pfeifer)

Etymologie

Insider m. ‘wer bestimmte Verhältnisse aus eigener Anschauung kennt, Eingeweihter’, Entlehnung (20. Jh.) als Gegenwort zu Outsider (s. ↗Außenseiter) von gleichbed. engl. insider, einer Ableitung von engl. inside ‘Innenseite, innen, innerhalb’.

Thesaurus

Synonymgruppe
Eingeweihter · Insider · ↗Kenner  ●  ↗Esoteriker  fachspr., Jargon
Assoziationen
  • Geheimnisträger · zum Stillschweigen verpflichtet · zur Geheimhaltung verpflichtet
  • (einer) aus der Szene · (jemand) mit Einblick (in eine Szene)  ●  Insider  engl., Hauptform
  • Geheimtipp · ↗Insidertipp · heißer Tipp
Synonymgruppe
(einer) aus der Szene · (jemand) mit Einblick (in eine Szene)  ●  Insider  engl., Hauptform
Assoziationen
  • (sich) auskennen (in einem Umfeld) · (sich) in diesen Kreisen bewegen · Einblick haben (in eine Szene) · die richtigen Leute kennen · wissen, wen man ansprechen kann
  • (Geheimnis) lüften · (intime) Details preisgeben · ↗ausplaudern · ↗enthüllen · ↗verraten · vor den Augen der Öffentlichkeit ausbreiten  ●  (jemandem etwas) auf die Nase binden  ugs., fig. · ↗(jemandem etwas) stecken  ugs. · aus dem Nähkästchen plaudern  ugs. · ↗durchstechen  geh. · ↗spoilern  ugs., engl.
  • Hinweisgeber · ↗Whistleblower
  • (die) Hand beißen, die einen füttert  sprichwörtlich, fig. · ↗Nestbeschmutzer (sein)  fig. · das eigene Nest beschmutzen  fig.
  • Eingeweihter · Insider · ↗Kenner  ●  ↗Esoteriker  fachspr., Jargon

Typische Verbindungen
computergeneriert

Aktienverkauf Außenseiter Berufung Geheimtip Insider Outsider argwöhnen auspacken behaupten berichten bezweifeln davongehen hochrangig informiert kolportieren munkeln mutmaßen orakeln prophezeien rätseln schätzen spekulieren spotten spötteln tippen unken vermuten verraten witzeln zitieren

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Insider‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Ob es auch eine zweite Kamera auf der Rückseite haben wird, ließen Insider offen.
Die Zeit, 07.02.2011, Nr. 06
Bis jetzt kannte sie, abgesehen von einer Handvoll Insidern, keiner.
Die Welt, 10.01.2003
Wirtschaftlich, sagt ein Insider, habe das oft keinen Sinn gemacht.
Der Tagesspiegel, 23.03.2002
Unter Insidern konnte das Z. trotz allem einen guten Ruf erwerben.
Herbst, Andreas u. a.: Lexikon der Organisationen und Institutionen - Z. In: Enzyklopädie der DDR, Berlin: Directmedia Publ. 2000 [1994], S. 1656
Ein Jahr zuvor nämlich hatten Insider am Zustandekommen der Fusion noch laut gezweifelt.
Der Spiegel, 08.12.1980
Zitationshilfe
„Insider“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Insider>, abgerufen am 08.12.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
insgesamt
insgemein
insgeheim
Insertionspreis
Insertion
Insider-Geschäft
Insider-Handel
Insidergeschäft
Insiderhandel
Insiderinformation