Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

Insolvenzfall, der

Grammatik Substantiv (Maskulinum) · Genitiv Singular: Insolvenzfall(e)s · Nominativ Plural: Insolvenzfälle
Worttrennung In-sol-venz-fall
Wortzerlegung Insolvenz Fall2

Typische Verbindungen zu ›Insolvenzfall‹ (berechnet)

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Insolvenzfall‹.

Verwendungsbeispiele für ›Insolvenzfall‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Er forderte erneut eine starke Unterstützung der Politik in dem Insolvenzfall. [Die Zeit, 01.03.2012 (online)]
Wer nur den Flug gebucht hat, ist hingegen im Insolvenzfall schutzlos. [Die Welt, 17.10.2003]
Auch 1999 lag die Zahl der Insolvenzfälle auf hohem Niveau. [C’t, 2000, Nr. 3]
Pro Insolvenzfall habe eine privater Gläubiger im Schnitt 763000 Euro verloren. [Die Zeit, 28.06.2012 (online)]
Mit der Diskussion über überharte Regeln für den Insolvenzfall allerdings vertreiben sie es. [Die Zeit, 20.12.2010, Nr. 51]
Zitationshilfe
„Insolvenzfall“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Insolvenzfall>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Insolvenzerklärung
Insolvenzantrag
Insolvenz
Insolenz
Insolation
Insolvenzgericht
Insolvenzmasse
Insolvenzordnung
Insolvenzplan
Insolvenzrecht