Instinkt, der

Grammatik Substantiv (Maskulinum) · Genitiv Singular: Instinkt(e)s · Nominativ Plural: Instinkte
Aussprache 
Worttrennung In-stinkt · Ins-tinkt
Wortbildung  mit ›Instinkt‹ als Erstglied: Instinkthandlung · Instinktleben · instinktartig · instinktgesteuert · instinkthaft · instinktiv · instinktlos · instinktmäßig · instinktsicher
 ·  mit ›Instinkt‹ als Letztglied: Herdeninstinkt · Killerinstinkt · Lebensinstinkt · Machtinstinkt · Mutterinstinkt · Selbsterhaltungsinstinkt · Urinstinkt
Herkunft zu īnstīnctuslat ‘Anreizung, Eingebung, Antrieb’ < īnstinguerelat ‘anstacheln, antreiben’
eWDG

Bedeutungen

1.
angeborener Trieb zu lebensnotwendigen Handlungen, Naturtrieb
Beispiele:
der Instinkt der Selbsterhaltung, Fortpflanzung
der mütterliche Instinkt
ein normaler, dunkler, dumpfer, tierischer, höherer Instinkt
das Tier lässt sich von seinem Instinkt leiten, folgt, gehorcht seinem Instinkt, verlässt sich auf seinen Instinkt, tut etw. aus Instinkt
die Flucht ist vom Instinkt bestimmt
Tiere haben einen besseren Instinkt als Menschen [ WeyrauchDialog43]
Nach Pawlow sind Reflex und Instinkt nicht verschieden [ Forschungen1955]
ein niederer Instinktein schlechter Trieb im Menschen
Beispiele:
die niederen Instinkte wachrufen, wecken
er war niederen, schmutzigen Instinkten unterworfen
entfesselte Instinkte
diese Art der Lektüre appelliert an die niedrigsten, schlechtesten Instinkte
2.
sicheres Gefühl, Ahnungsvermögen
Beispiele:
ein innerer, sicherer, richtiger, gesunder, feiner, untrüglicher, schöpferischer Instinkt
mit feinem Instinkt traf, wählte er das Richtige, vermied er dieses Thema
ihr Instinkt warnte sie, bewahrte sie vor ihm, hielt sie davon zurück
für eine, in einer Sache Instinkt zeigen, haben, besitzen, beweisen
ich kann mich in dieser Angelegenheit auf meinen Instinkt verlassen
Etymologisches Wörterbuch (Wolfgang Pfeifer)

Etymologie

Instinkt · instinktiv
Instinkt m. ‘angeborene Triebe und Verhaltensweisen’ (bei Tieren), übertragen ‘untrügliches Gefühl’ (bei Menschen). Lat. īnstīnctus ‘Anreizung, Eingebung, Antrieb’, mlat. instinctus naturae ‘Naturtrieb’ (Thomas v. Aquin) wird im 18. Jh. entlehnt; es ist Abstraktbildung zu lat. īnstinguere (īnstīnctum) ‘anstacheln, antreiben’. instinktiv Adj. ‘durch den Instinkt bestimmt, triebhaft, gefühlsmäßig’, latinisierende Entlehnung des 19. Jhs. von frz. instinctif; älter instinktmäßig, instinktartig (18. Jh.).

Thesaurus

Synonymgruppe
Ahnung · Bauchgefühl · Eingebung · Gefühl · Gespür · Instinkt · Intuition · Spürsinn · Vorahnung · innere Stimme  ●  sechster Sinn  ugs. · siebter Sinn  ugs. · so ein (undeutliches) Gefühl  ugs.
Assoziationen

Typische Verbindungen zu ›Instinkt‹ (berechnet)

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Instinkt‹.

Verwendungsbeispiele für ›Instinkt‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Jetzt machten ihn aber seine in weit zurückliegenden Jahrzehnten tief eingepflanzten Instinkte doch auch nachdenklich. [Schwarz, Hans-Peter: Anmerkungen zu Adenauer, München: Deutsche Verlags-Anstalt 2005 [2004], S. 149]
Und es gab um jene Zeit – und es gibt vielleicht auch heute noch – keine kostspieligeren Instinkte. [Roth, Joseph: Radetzkymarsch, Köln: Kiepenheuer & Witsch 1978 [1932], S. 327]
Die Keime zur Moral liegen in unseren natürlichen sympathischen Instinkten. [Vorländer, Karl: Geschichte der Philosophie. In: Geschichte der Philosophie, Berlin: Directmedia Publ. 2000 [1913], S. 2377]
Der zivilisierte Teil in uns verdeckt gern, daß wir körperliche Wesen sind, tierhafte Wesen, Wesen mit Instinkten. [Der Spiegel, 05.09.1994]
Unsere Instinkte reichen nicht aus, uns durchs Leben zu führen. [Plessner, Helmuth: Conditio Humana. In: Mann, Golo u. a. (Hgg.) Propyläen Weltgeschichte, Berlin: Directmedia Publ. 2000 [1961], S. 149]
Zitationshilfe
„Instinkt“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Instinkt>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Insthaus
Inster
Inste
Instauration
Instanzenzug
Instinkthandlung
Instinktleben
Instinktlosigkeit
Instinktsicherheit
Institut