Institutionenbildung, die

Grammatik Substantiv (Femininum) · Genitiv Singular: Institutionenbildung · Nominativ Plural: Institutionenbildungen
Worttrennung In-sti-tu-ti-onen-bil-dung · In-sti-tu-tio-nen-bil-dung · Ins-ti-tu-ti-onen-bil-dung · Ins-ti-tu-tio-nen-bil-dung

Verwendungsbeispiele für ›Institutionenbildung‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Trotz einer Flut von Erlassen kam die Institutionenbildung nicht voran.
Die Zeit, 29.01.1996, Nr. 05
Die Europäische Union ist das originellste und erfolgreichste Experiment der politischen Institutionenbildung seit dem Ende des Zweiten Weltkriegs.
Die Welt, 01.10.2005
Zitationshilfe
„Institutionenbildung“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Institutionenbildung>, abgerufen am 28.11.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
institutionell
institutionalistisch
Institutionalismus
Institutionalisierung
institutionalisieren
Institutionengefüge
Institutionenökonomie
Institutionenökonomik
institutionenökonomisch
Institutionensystem