Dieser Artikel ist nicht auf dem aktuellen Stand. Er wird von der Redaktion des DWDS in Kürze überarbeitet.

Integrität, die

Grammatik Substantiv (Femininum) · Genitiv Singular: Integrität · wird nur im Singular verwendet
Aussprache  [ɪntegʀiˈtɛːt]
Worttrennung In-te-gri-tät · In-teg-ri-tät
Herkunft zu integritāslat ‘Unversehrtheit, Reinheit’, vgl. gleichbedeutend intégritéfrz
eWDG

Bedeutungen

1.
Ganzheit, Vollständigkeit, Unversehrtheit
Beispiele:
die politische, wirtschaftliche Integrität eines Landes, Staates
die Integrität der Grenzen respektieren
die Verletzung der territorialen Integrität
2.
Lauterkeit, Rechtschaffenheit, Unbescholtenheit
Beispiele:
die menschliche, persönliche Integrität
die Integrität des Arztes, Politikers
Etymologisches Wörterbuch (Wolfgang Pfeifer)

Etymologie

integrieren · integrierend · Integrität · Integration · integral · Integralrechnung · Integral · integer
integrieren Vb. ‘ergänzen, vervollständigen, sich zusammenschließen, in ein größeres Ganzes eingliedern’ (18. Jh.), entlehnt aus lat. integrāre ‘wiederherstellen, ergänzen, erneuern, geistig auffrischen’ (zu lat. integer, s. unten); auch (wohl nach frz. intégrer) ‘ein Integral berechnen’ (s. unten Integral); dazu integrierend Part.adj. ‘zur Vollständigkeit erforderlich, notwendig’, besonders in der Fügung integrierender (Bestand)teil (18. Jh.), anfangs auch integranter Teil (nach frz. partie intégrante). Integrität f. ‘Vollständigkeit, Unberührtheit, Makellosigkeit, Unverletzlichkeit’ (um 1800), lat. integritās (Genitiv integritātis) ‘Unversehrtheit, Reinheit’, vgl. auch frz. intégrité. Integration f. ‘Zusammenschluß, Eingliederung, Vereinigung’, auch ‘Berechnung eines Integrals’ (19. Jh.), lat. integrātio (Genitiv integrātiōnis) ‘Wiederherstellung, Erneuerung’, frz. intégration ‘Berechnung eines Integrals’. integral Adj. ‘ein Ganzes ausmachend, für sich bestehend, vollständig, wesentlich’ (17. Jh.), spätlat. integrālis ‘unversehrt, nicht geteilt’, frz. intégral ‘integrierend, vollständig’. 1690 führt der Schweizer Mathematiker J. Bernoulli, wohl mit erneutem Rückgriff auf lat. integer (s. unten), ein nlat. integrālis in die mathematische Terminologie ein; seine Fügung nlat. calculus integrālis ergibt bald darauf (1696) frz. calcul intégral und wird im Dt. wiedergegeben mit Integralrechnung f. (Anfang 18. Jh.); hierzu (erst im 19. Jh. geläufiges) Integral n. ‘Grenzwert einer Summe’ (vorher Integralgröße, Integralzahl, um 1800), entsprechend der Substantivierung frz. intégrale f. (Mitte 18. Jh.). integer Adj. ‘unversehrt, unberührt, makellos, redlich, rechtschaffen’, Übernahme (19. Jh.) von lat. integer ‘unangetastet, unversehrt, unberührt’, zu lat. tangere ‘berühren’ mit der Negationspartikel in- (s. ↗in-2).

Thesaurus

Synonymgruppe
Integrität · ↗Unbescholtenheit · ↗Unversehrtheit
Unterbegriffe
  • territoriale Integrität · territoriale Unversehrtheit
Assoziationen
Synonymgruppe
Geradheit · ↗Geradlinigkeit · ↗Gradlinigkeit · Integrität
Assoziationen

Typische Verbindungen zu ›Integrität‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Integrität‹.

Verwendungsbeispiele für ›Integrität‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Aber die künstlerische Integrität führt uns alle irgendwie in die richtige Richtung.
Süddeutsche Zeitung, 20.02.2004
Mit Hilfe eines speziellen Scanners kann er die Integrität des Systems jederzeit überprüfen.
C't, 1997, Nr. 6
Sie erwägen stets die territoriale Expansion und nicht die Erhaltung der territorialen Integrität.
o. A.: Einhundertsiebenundachtzigster Tag. Freitag, 26. Juli 1946. In: Der Nürnberger Prozeß, Berlin: Directmedia Publ. 1999 [1946], S. 18445
Er betont die Stärke der neutralen Mächte im Fall einer Intervention und verlangt dafür territoriale Integrität Frankreichs.
Jahresberichte für deutsche Geschichte, 1927, S. 276
Das wäre zu eng gewesen und hätte weder seine visionäre Kraft noch seine außergewöhnliche Integrität eingeschlossen.
Brandt, Willy: Erinnerungen, Berlin: Ullstein 1997 [1989], S. 365
Zitationshilfe
„Integrität“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Integrit%C3%A4t>, abgerufen am 18.04.2021.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Integrimeter
Integrierung
Integrierer
integrierend
integrieren
Integument
Intellekt
intellektualisieren
Intellektualisierung
Intellektualismus