Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

Intelligenz, die

Grammatik Substantiv (Femininum) · Genitiv Singular: Intelligenz · Nominativ Plural: Intelligenzen
Aussprache 
Worttrennung In-tel-li-genz
Herkunft zu intelligentialat, intellegentialat ‘Einsicht, Erkenntnis, Verständnis, Verstand’
eWDG

Bedeutungen

1.
geistige Fähigkeit, Klugheit
Grammatik: nur im Singular
Beispiele:
die begrenzte, hohe, menschliche, technische Intelligenz
ein hoher Grad von Intelligenz
ein bestimmtes Maß an Intelligenz
Intelligenz besitzen, haben, vermissen
Sie war hübsch und von durchschnittlicher Intelligenz [ RinserMitte311]
2.
Gesamtheit der Intellektuellen
Grammatik: nur im Singular
Beispiele:
die bürgerliche, deutsche, künstlerische, polnische, technische Intelligenz
die Vertreter, Schicht der Intelligenz
Die Beziehung zwischen Arbeiterschaft und Intelligenz ist eine lebenswichtige Sache [ JohoWendemarke203]
3.
veraltend intellektuell Gebildeter
Grammatik: meist im Plural
Beispiele:
führende Intelligenzen zu hundert am Werk [ BrodFrau22]
Unser Wirtschaftsapparat ist … nur mit Hunderttausenden von geschulten Intelligenzen aufrecht zu erhalten [ RathenauBriefe2,249]
Dieses Wort ist Teil des Wortschatzes für das Goethe-Zertifikat B1.
Etymologisches Wörterbuch (Wolfgang Pfeifer)

Etymologie

intelligent · Intelligenz
intelligent Adj. ‘klug, begabt, verständig’ (18. Jh.), entlehnt aus lat. intelligēns (Genitiv intelligentis) ‘einsichtsvoll, sachverständig’, Part. Präs. von lat. intelligere (älter intellegere) ‘innewerden, verstehen, erkennen’, eigentlich ‘dazwischen wählen’ (lat. inter legere), d. h. ‘eine überlegte Wahl treffen’ (s. Intellekt). Das ältere frz. intelligent (15. Jh.) mag die Aufnahme des Adjektivs ins Dt. befördert haben. – Intelligenz f. ‘geheimes Einverständnis’ (17. Jh., vereinzelt und ohne Nachfolge), ‘gute Auffassungsgabe, Klugheit, Verstand’ (18. Jh., Frühbeleg 16. Jh.), ‘soziale Schicht geistig Schaffender’ (Mitte 19. Jh.), in dieser Bedeutung aktiviert (nach 1945) unter Einfluß von russ. intelligéncija (интеллигенция). Entlehnt aus lat. intelligentia, intellegentia ‘Einsicht, Erkenntnis, Verständnis, Verstand’.

Thesaurus

Synonymgruppe
Denkfähigkeit · Denkvermögen · Geist · Geisteskraft · Intelligenz · Klugheit · Scharfsinn · Scharfsinnigkeit · Vernunft · Verstand  ●  Gehirnschmalz  ugs. · Grips  ugs. · Grütze  ugs. · Köpfchen  ugs.
Oberbegriffe
  • psychologische Eigenschaft
Assoziationen
Synonymgruppe
Auffassungsgabe · Auffassungsvermögen · Aufnahmevermögen · Denkvermögen · Erkenntnisfähigkeit · Intelligenz  ●  geistiger Horizont  fig.
Oberbegriffe
  • psychologische Eigenschaft
Assoziationen
Synonymgruppe
Intelligenz · Intelligenzija · russische Intelligenz
Oberbegriffe
Assoziationen
  • Reußen  veraltet · Russland  Hauptform · Russerei  derb, veraltet

Typische Verbindungen zu ›Intelligenz‹ (berechnet)

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Intelligenz‹.

Verwendungsbeispiele für ›Intelligenz‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Auch seine Intelligenz schien alles andere als fürchterlich zu sein. [Süskind, Patrick: Das Parfum, Zürich: Diogenes 1985, S. 24]
Das kann ich gar nicht glauben, denn mir hat er immer imponiert, gerade durch seine Intelligenz. [Mann, Heinrich: Der Untertan, Gütersloh: Bertelsmann 1990 [1918], S. 100]
Gespeichertes Wissen allein macht noch keine Intelligenz aus, sondern es muß angewandt werden können, um neues Wissen aus dem bekannten Wissen zu erschließen. [Rechenberg, Peter: Was ist Informatik?, München: Hanser 1994 [1991], S. 241]
Als Methode der Darstellung hat sich im Rahmen von Untersuchungen zur künstlichen Intelligenz die algorithmische Beschreibung als vorteilhaft ausgewiesen. [Klix, Friedhart: Information und Verhalten, Berlin: Deutscher Verl. der Wissenschaften 1971, S. 942]
Natürlich versuchen alle Hersteller, den Programmen immer mehr Intelligenz einzupflanzen, doch das ist nicht einfach. [C’t, 2001, Nr. 1]
Zitationshilfe
„Intelligenz“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Intelligenz>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Intelligentsia
Intellektuelle
Intellektualität
Intellektualismus
Intellektualisierung
Intelligenzalter
Intelligenzbestie
Intelligenzblatt
Intelligenzbolzen
Intelligenzfrage