Interdependenz, die

GrammatikSubstantiv (Femininum)
Aussprache
WorttrennungIn-ter-de-pen-denz
Duden GWDS, 1999

Bedeutung

gegenseitige Abhängigkeit

Thesaurus

Synonymgruppe
(gegenseitige) Abhängigkeit · Interdependenz  ●  ↗Dependenz  fachspr.
Assoziationen

Typische Verbindungen
computergeneriert

Abhängigkeit Bewußtsein Einsicht Erkenntnis Funktion Globalisierung Grad Individuum Integration Komplexität Ordnung Solidarität Verflechtung Volkswirtschaft Weltwirtschaft Zeitalter berücksichtigen bestehend eng gesellschaftlich global komplex strategisch unterstreichen wachsend weltweit wirtschaftlich zunehmend Ära ökonomisch

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Interdependenz‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Das Gesetz der Interdependenz - dass alle Arten miteinander verbunden sind.
Süddeutsche Zeitung, 26.11.2001
Sie wissen heute einfach mehr um die Interdependenz der ökonomischen Welt.
Die Welt, 28.09.1999
In ihr wird die Interdependenz zwischen den verschiedenen Industrien besonders deutlich.
Schneider, Erich: Theorie des Wirtschaftskreislaufes, Tübingen: Mohr 1965 [1947], S. 134
In welcher Weise wurden die Bindungen "größer", die Integration "enger", die Interdependenz "stärker"?
Elias, Norbert: Über den Prozeß der Zivilisation - Soziogenetische und psychogenetische Untersuchungen Bd. 2, Frankfurt a. M.: Suhrkamp 1992 [1939], S. 109
Natürlich war ihm die Interdependenz der Politik im Innern und der äußeren Politik voll geläufig.
Schwarz, Hans-Peter: Anmerkungen zu Adenauer, München: Deutsche Verlags-Anstalt 2005 [2004], S. 65
Zitationshilfe
„Interdependenz“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Interdependenz>, abgerufen am 20.08.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
interdependent
interdental
Intercup
Intercityzug
Intercityexpresszug
Interdikt
interdisziplinär
Interdisziplinarität
interdiurn
interdizieren