Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

Interessenkonflikt, der

Grammatik Substantiv (Maskulinum) · Genitiv Singular: Interessenkonflikt(e)s · Nominativ Plural: Interessenkonflikte
Nebenform Interessenskonflikt · Substantiv · Genitiv Singular: Interessenskonflikt(e)s · Nominativ Plural: Interessenskonflikte
Aussprache 
Worttrennung In-te-res-sen-kon-flikt · In-ter-es-sen-kon-flikt ● In-te-res-sens-kon-flikt · In-ter-es-sens-kon-flikt
Wortzerlegung Interesse Konflikt
Duden, GWDS, 1999

Bedeutung

aus einem Interessengegensatz resultierender Konflikt

Thesaurus

Synonymgruppe
Interessenkollision · Interessenkonflikt

Typische Verbindungen zu ›Interessenkonflikt‹ (berechnet)

Detailliertere Informationen bieten die DWDS-Wortprofile zu ›Interessenkonflikt‹ und ›Interessenskonflikt‹.

Verwendungsbeispiele für ›Interessenkonflikt‹, ›Interessenskonflikt‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Der dosierte Interessenkonflikt mit dem Bund, den die Bayern früher so virtuos durchspielten, läßt sich heute für sie nicht mehr so leicht durchhalten. [Die Zeit, 28.03.1997, Nr. 14]
Es seien durchaus Wege zur Vermeidung dieses Interessenkonfliktes möglich gewesen. [Archiv der Gegenwart, 2001 [1969]]
Einen durch die beiden Investments möglicherweise entstehenden Interessenkonflikt wies er zurück. [Die Zeit, 22.01.2013 (online)]
Der Interessenkonflikt ist geläufig, und er tritt zusehends schärfer zutage. [Die Zeit, 30.01.1989, Nr. 05]
Unterschiedliche Überzeugungen zu übertünchen, hätte ich für unredlich, reale Interessenkonflikte zu verbergen, für töricht gehalten. [Brandt, Willy: Erinnerungen, Berlin: Ullstein 1997 [1989], S. 321]
Zitationshilfe
„Interessenkonflikt“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Interessenkonflikt>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Interessenkollision
Interessenkampf
Interessenidentität
Interessengruppe
Interessengemeinschaft
Interessenkonstellation
Interessenlage
Interessenlosigkeit
Interessenorganisation
Interessenpolitik