Interessengebiet, das

GrammatikSubstantiv (Neutrum) · Genitiv Singular: Interessengebiet(e)s · Nominativ Plural: Interessengebiete
Nebenform Interessensgebiet · Substantiv (Neutrum) · Genitiv Singular: Interessensgebiet(e)s · Nominativ Plural: Interessensgebiete
Aussprache
WorttrennungIn-te-res-sen-ge-biet · In-ter-es-sen-ge-biet ● In-te-res-sens-ge-biet · In-ter-es-sens-ge-biet
eWDG, 1969

Bedeutung

Gebiet, dem jmds. Neigung gilt
Beispiel:
sein besonderes Interessengebiet ist der Sport

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Manche dieser Fächer existierten damals noch gar nicht, andere lagen weitab von meinen ursprünglichen Interessengebieten.
Ardenne, Manfred v.: Ein glückliches Leben für Technik und Forschung: Berlin: Verlag der Nation 1976, S. 54
So hat die Stadt andere weitreichende Zweige der Wirtschaft und andere Interessengebiete des Lebens angezogen.
Die Zeit, 08.06.1950, Nr. 23
Wir wenden uns an die, die im selben kulturellen Interessengebiet umherirren wie wir selbst, dieselben Fragen stellen.
Süddeutsche Zeitung, 27.06.2003
Im dortigen Deutschen Haus erklärt er, es werde im deutschen Interessengebiet zukünftig keine gemischten Volksgruppen mehr geben.
o. A.: 1940. In: Overresch, Manfred u. Saal, Friedrich Wilhelm (Hgg.) Deutsche Geschichte von Tag zu Tag 1918-1949, Berlin: Directmedia Publ. 2000 [1983], S. 1400
Er kennt bald deine Interessengebiete und macht dich auf Neuerscheinungen aufmerksam.
Schwanitz, Dietrich: Bildung, Frankfurt a. M.: Eichborn 1999, S. 437
Zitationshilfe
„Interessengebiet“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Interessengebiet>, abgerufen am 22.04.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Interessenschwerpunkt
Interessensbereich
Interessensbekundung
Interessensausgleich
Interessensabwägung
Interessensgegensatz
Interessensgemeinschaft
Interessensgruppe
Interessensidentität
Interessenskampf