Interessenverband, der

GrammatikSubstantiv (Maskulinum) · Genitiv Singular: Interessenverband(e)s · Nominativ Plural: Interessenverbände
Nebenform Interessensverband · Substantiv (Maskulinum) · Genitiv Singular: Interessensverband(e)s · Nominativ Plural: Interessensverbände
Aussprache
WorttrennungIn-te-res-sen-ver-band · In-ter-es-sen-ver-band ● In-te-res-sens-ver-band · In-ter-es-sens-ver-band
WortzerlegungInteresseVerband2
eWDG, 1969

Bedeutung

siehe auch Interessengruppe
Beispiel:
die Interessenverbände der Unternehmer

Thesaurus

Synonymgruppe
Interessengemeinschaft · ↗Interessengruppe · ↗Interessenorganisation · ↗Interessensgruppe · Interessenverband · ↗Interessenvertretung · ↗Lobby · ↗Pressure-Group · ↗Union · ↗Verband · ↗Verbindung  ●  ↗Interessensvertretung  österr. · Spezis  derb
Oberbegriffe
Unterbegriffe
Assoziationen
  • Allgemeiner Deutscher Automobil Club  ●  ADAC  Abkürzung

Typische Verbindungen
computergeneriert

Bundesverband Dozentenpool Einflußnahme Familienrecht Fondsbranche Fondsindustrie Gesundheitswesen Gewerkschaft Goldproduzent Gruppierung Industrie Informationsabend Konzertveranstalter Landwirt Leasing-Unternehmen Lobbyist Medienfachhandel Prostituierte Urheber Verfolgter Vermieter Zeitarbeitsunternehmen einflußreich gegründet gründen industriell landwirtschaftlich mächtig zahllos zusammenschließen

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Interessenverband‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

In den Interessenverbänden der Wirtschaft ist man zwar zufrieden mit dem Minister.
Der Tagesspiegel, 06.02.2001
Mich hatte man aufgrund meiner freiwilligen Tätigkeit in einem freundlichen Interessenverband ausgewählt.
Die Zeit, 20.03.1987, Nr. 13
Im Dritten Reich wurde der Interessenverband aufgelöst und 1935 in die Reichswirtschaftskammer eingegliedert.
o. A. [mh]: DIHT. In: Aktuelles Lexikon 1974-2000, München: DIZ 2000 [1994]
Der Durchbruch zu einem schlagkräftigen Interessenverband literarischer Autoren kam von unerwarteter Seite.
Wittmann, Reinhard: Geschichte des deutschen Buchhandels. In: Lehmstedt, Mark (Hg.) Geschichte des deutschen Buchwesens, Berlin: Directmedia Publ. 2000 [1991], S. 3314
Die holländischen Parteien entstanden aus Interessenverbänden zur Sicherung von Konfessionsschulen.
Arendt, Hannah: Elemente und Ursprünge totaler Herrschaft, Frankfurt a. M.: Europäische Verl.-Anst. 1957 [1955], S. 375
Zitationshilfe
„Interessenverband“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Interessenverband>, abgerufen am 19.03.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Interessentenkreis
Interessent
Interessenswahrnehmung
Interessensvertretung
Interessensvertreter
Interessenvereinigung
Interessenvermittlung
Interessenvertreter
Interessenvertretung
Interessenwahrnehmung