Interessenwahrnehmung, die

GrammatikSubstantiv (Femininum) · Genitiv Singular: Interessenwahrnehmung · Nominativ Plural: Interessenwahrnehmungen
Nebenform Interessenswahrnehmung · Substantiv (Femininum) · Genitiv Singular: Interessenswahrnehmung · Nominativ Plural: Interessenswahrnehmungen
Aussprache
WorttrennungIn-te-res-sen-wahr-neh-mung · In-ter-es-sen-wahr-neh-mung ● In-te-res-sens-wahr-neh-mung · In-ter-es-sens-wahr-neh-mung (computergeneriert)
WortzerlegungInteresseWahrnehmung

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Er sieht hierin weniger amoralisches Verhalten als eine verbreitete Form der Interessenwahrnehmung.
Der Tagesspiegel, 22.12.2004
Sorgen bereite insbesondere die nicht mehr identifizierbare Interessenwahrnehmung in dem Aufsichtsgremium.
Süddeutsche Zeitung, 06.12.1999
Sie kann freilich nur dann nutzbringend sein, wenn es beiden Seiten gelingt, Entspannungspolitik nüchtern als Interessenwahrnehmung anzuerkennen.
Die Zeit, 21.08.1981, Nr. 35
Eine Stärkung europäischer Interessenwahrnehmung ist nach Ansicht des Konventspräsidenten auch im militärischen Bereich vonnöten.
Die Welt, 06.05.2002
Denn sie fassen nach Zielsetzung, Aufgabe, Mitgliederausrichtung und der Technik ihrer Interessenwahrnehmung nur partikuläre Belange zusammen.
Ipsen, Hans Peter: Über das Grundgesetz – nach 25 Jahren. In: ders., Über das Grundgesetz, Tübingen: Mohr 1988 [1974], S. 52
Zitationshilfe
„Interessenwahrnehmung“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Interessenwahrnehmung>, abgerufen am 23.04.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Interessenvertretung
Interessenvertreter
Interessenvermittlung
Interessenvereinigung
Interessenverband
interessieren
interessiert
Interessiertheit
interethnisch
Interface