Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

Intermezzo, das

Grammatik Substantiv (Neutrum) · Genitiv Singular: Intermezzo(s) · Nominativ Plural: Intermezzos/Intermezzi
Aussprache 
Worttrennung In-ter-mez-zo
Herkunft aus intermezzoital ‘szenisches oder musikalisches Zwischenspiel, eingeschobenes Stück’
eWDG

Bedeutungen

1.
Musik (kürzeres) stimmungsvolles Instrumentalstück
Beispiele:
ein Intermezzo für Klavier
ein heiteres Intermezzo
2.
(heiterer) Zwischenfall
Beispiel:
Vor der Villa des Grafen D. gab es ein neues Intermezzo [ KolbSchaukel178]
Etymologisches Wörterbuch (Wolfgang Pfeifer)

Etymologie

Intermezzo n. ‘musikalisches Zwischenspiel’, übertragen ‘heiterer Zwischenfall’, Übernahme (18. Jh.) von ital. intermezzo ‘szenisches oder musikalisches Zwischenspiel, eingeschobenes Stück’, seit dem 16. Jh. in den Pausen zwischen den einzelnen Akten bei Theateraufführungen üblich; hervorgegangen aus schwach bezeugtem spätlat. intermedius ‘zwischen etw. befindlich, in der Mitte liegend’ oder wahrscheinlicher aus der Fügung spätlat. inter medium ‘inmitten, zwischen’. Im 19. Jh. verwenden Komponisten (Schumann, Brahms) Intermezzo für ‘Charakterstück’, und zwar für Einzelstücke wie für Zyklen kleiner Stücke.

Thesaurus

Synonymgruppe
Episode · Zwischenspiel  ●  Intermezzo  ital.
Assoziationen

Typische Verbindungen zu ›Intermezzo‹ (berechnet)

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Intermezzo‹.

Verwendungsbeispiele für ›Intermezzo‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Niemandem um den großen Tisch ist dieses kleine Intermezzo aufgefallen. [Horster, Hans-Ulrich [d.i. Rhein, Eduard]: Ein Herz spielt falsch, Köln: Lingen 1991 [1950], S. 220]
Vor der Villa des Grafen D. gab es ein neues Intermezzo. [Kolb, Annette: Die Schaukel, Frankfurt a. M.: Fischer 1960 [1934], S. 128]
Sein ungezügeltes Temperament beendete dieses Intermezzo nach zweieinhalb Monaten; er ging wieder nach Wien. [Nick, Edmund: Wolf. In: Die Musik in Geschichte und Gegenwart, Berlin: Directmedia Publ. 2001 [1968], S. 19830]
Zweimal setzte das Militär dem freiheitlichen Intermezzo rasch ein Ende. [Die Zeit, 09.09.1988, Nr. 37]
Über das »Intermezzo« selbst fragte er mich, ob ich ihn denn nie gutmütig gefunden hätte, was ich verneinen mußte. [Die Zeit, 15.07.1983, Nr. 29]
Zitationshilfe
„Intermezzo“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Intermezzo>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Intermenstruum
Intermediär
Intermedium
Intermedio
Intermedin
Intermission
Intermundien
Intermédiaire
Internalisierung
Internat