Intermezzo, das

GrammatikSubstantiv (Neutrum) · Genitiv Singular: Intermezzo(s) · Nominativ Plural: Intermezzos/Intermezzi
Aussprache
WorttrennungIn-ter-mez-zo
HerkunftItalienisch
eWDG, 1969

Bedeutungen

1.
Musik (kürzeres) stimmungsvolles Instrumentalstück
Beispiele:
ein Intermezzo für Klavier
ein heiteres Intermezzo
2.
(heiterer) Zwischenfall
Beispiel:
Vor der Villa des Grafen D. gab es ein neues Intermezzo [KolbSchaukel178]
Etymologisches Wörterbuch (Wolfgang Pfeifer)

Etymologie

Intermezzo n. ‘musikalisches Zwischenspiel’, übertragen ‘heiterer Zwischenfall’, Übernahme (18. Jh.) von ital. intermezzo ‘szenisches oder musikalisches Zwischenspiel, eingeschobenes Stück’, seit dem 16. Jh. in den Pausen zwischen den einzelnen Akten bei Theateraufführungen üblich; hervorgegangen aus schwach bezeugtem spätlat. intermedius ‘zwischen etw. befindlich, in der Mitte liegend’ oder wahrscheinlicher aus der Fügung spätlat. inter medium ‘inmitten, zwischen’. Im 19. Jh. verwenden Komponisten (Schumann, Brahms) Intermezzo für ‘Charakterstück’, und zwar für Einzelstücke wie für Zyklen kleiner Stücke.

Thesaurus

Synonymgruppe
Episode · Intermezzo · ↗Zwischenspiel
Assoziationen

Typische Verbindungen
computergeneriert

Capriccio Epilog Opera seria Ouvertüre Prolog Scherzo amüsant dreijährig eingeschoben einjährig einschieben erfolglos glücklos heiter humoristisch instrumental komisch kurz lyrisch mißglückt musikalisch sinfonisch sommerlich tunesisch unerfreulich unerquicklich vierjährig winterlich zweijährig zweimonatig

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Intermezzo‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Zwischenzeitlich gab es zudem ein Intermezzo beim VC 68 in der zweiten Liga.
Der Tagesspiegel, 06.05.2005
Beck hat sich einen Gast fürs Intermezzo geladen, und der heißt genau wie er.
Die Welt, 17.03.2000
Niemandem um den großen Tisch ist dieses kleine Intermezzo aufgefallen.
Horster, Hans-Ulrich [d.i. Rhein, Eduard]: Ein Herz spielt falsch, Köln: Lingen 1991 [1950], S. 220
Vor der Villa des Grafen D. gab es ein neues Intermezzo.
Kolb, Annette: Die Schaukel, Frankfurt a. M.: Fischer 1960 [1934], S. 128
Nach diesen ernsten Betrachtungen sei ein kleines heiteres Intermezzo gestattet.
Ardenne, Manfred v.: Ein glückliches Leben für Technik und Forschung: Berlin: Verlag der Nation 1976, S. 311
Zitationshilfe
„Intermezzo“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Intermezzo>, abgerufen am 16.10.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Intermenstruum
Intermedium
Intermedio
Intermedin
Intermediation
interministeriell
Intermission
intermittieren
intermittierend
intermodal