Internetanbieter, der

Alternative SchreibungInternet-Anbieter
GrammatikSubstantiv (Maskulinum) · Genitiv Singular: Internetanbieters · Nominativ Plural: Internetanbieter
Aussprache
WorttrennungIn-ter-net-an-bie-ter · In-ter-net-An-bie-ter
WortzerlegungInternetAnbieter
Rechtschreibregeln§ 45 (1)
Wahrig und DWDS, 2017

Bedeutungen

1.
Person oder Firma, die das Internet nutzt, um ein Produkt oder eine Dienstleistung zu vermarkten
Beispiele:
Bei Büchern, Spielwaren oder Elektronik entfällt bereits ein Viertel des Geschäfts auf Internet-Anbieter. [Süddeutsche Zeitung, 20.03.2014]
»Wissenschaft öffentlich machen«, dieses Motto […] gilt auch für das Online-Angebot der Zeitschrift – den führenden Internet-Anbieter von Wissenschafts-News in Deutschland. [Bild der Wissenschaft auf CD-ROM, 2000 [1999]]
Dem seit Jahren mit Verlusten kämpfenden Unternehmen [der Bekleidungsbranche] macht der harte Konkurrenzkampf um junge Kunden und der Aufstieg der Internetanbieter zu schaffen. [Spiegel, 14.11.2016 (online)]
Beachtung fanden in den vergangenen Jahren diverse […] Internetanbieter, die […] Reisen nur vermitteln und selber keine Veranstalter sind. [Süddeutsche Zeitung, 18.11.2015]
Für Internetanbieter, die Abonnementverträge über das Netz anbieten wollen, bedeutet diese [gerichtliche] Entscheidung, daß ohne zusätzliche schriftliche Unterlagen […] dem Verbraucher […] auch nach langer Vertragslaufzeit ein Widerrufsrecht erhalten bleibt. [Frankfurter Allgemeine Zeitung, 22.01.1999]
Kollokation:
mit Adjektivattribut: ein reiner Internetanbieter
2.
Dienstleister, der einen technischen Zugang zum Internet anbietet
Synonym zu Internetprovider
Beispiele:
Netzneutralität bedeutet, dass Internet-Anbieter alle Datenpakete gleichberechtigt durch ihre Leitungen schicken. [Die Zeit, 30.08.2016 (online)]
Beim Providerprivileg geht es darum, dass […] Internetanbieter nicht für die Inhalte von Dritten in ihren Netzen verantwortlich sind. [Spiegel, 15.09.2016 (online)]
Internetanbieter sollen nach Vorstellungen der deutschen Grünen künftig Geldstrafen oder Schadenersatz zahlen, wenn die Übertragungsgeschwindigkeit zu langsam ist. [Der Standard, 27.05.2016]
Siris betreibt mit rund 500 Mitarbeitern in Frankreich ein landesweites Glasfasernetz für Geschäftskunden und gehört zu den wichtigsten französischen Internet-Anbietern […]. [Frankfurter Allgemeine Zeitung, 24.12.2002]
Kollokationen:
als Akkusativobjekt: die Internetanbieter zu etw. verpflichten, zwingen
in Koordination: Telefon- und Internetanbieter

Thesaurus

Computer
Synonymgruppe
Internet-Zugangsanbieter · ↗Internetdienstanbieter · ↗Internetdienstleister  ●  ↗Provider  engl. · Internetanbieter  ugs. · ↗Internetprovider  ugs.
Oberbegriffe
Assoziationen
  • Internet · internationales (Computer-)Netzwerk  ●  ↗Datenautobahn  ugs. · Netz der Netze  ugs.

Typische Verbindungen
computergeneriert

Aktie Fusion Inhalt Kooperation Kunde Medienkonzern Online-Dienst Papiere Umfrage Zusammenschluß amerikanisch britisch drittgroß europäisch finnisch führend groß italienisch kommerziell niederländisch rein spanisch sperren untersagen verklagen verpflichten weltgroß zweitgroß Übernahme übertreffen

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Internet-Anbieter‹.

Zitationshilfe
„Internetanbieter“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Internetanbieter>, abgerufen am 17.06.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Internet-Aktie
Internet-Adresse
Internet
Internatsschule
Internatserziehung
Internet-Angebot
Internet-Anschluss
Internet-Auftritt
Internet-Auktion
Internet-Auktionshaus