Internetanbieter, der

Alternative SchreibungInternet-Anbieter
GrammatikSubstantiv (Maskulinum) · Genitiv Singular: Internetanbieters · Nominativ Plural: Internetanbieter
Aussprache
WorttrennungIn-ter-net-an-bie-ter · In-ter-net-An-bie-ter
WortzerlegungInternetAnbieter
Rechtschreibregeln§ 45 (1)
Wahrig und DWDS, 2017

Bedeutungen

1.
Person oder Firma, die das Internet nutzt, um ein Produkt oder eine Dienstleistung zu vermarkten
Beispiele:
Bei Büchern, Spielwaren oder Elektronik entfällt bereits ein Viertel des Geschäfts auf Internet-Anbieter. [Süddeutsche Zeitung, 20.03.2014]
»Wissenschaft öffentlich machen«, dieses Motto […] gilt auch für das Online-Angebot der Zeitschrift – den führenden Internet-Anbieter von Wissenschafts-News in Deutschland. [Bild der Wissenschaft auf CD-ROM, 2000 [1999]]
Dem seit Jahren mit Verlusten kämpfenden Unternehmen [der Bekleidungsbranche] macht der harte Konkurrenzkampf um junge Kunden und der Aufstieg der Internetanbieter zu schaffen. [Spiegel, 14.11.2016 (online)]
Beachtung fanden in den vergangenen Jahren diverse […] Internetanbieter, die […] Reisen nur vermitteln und selber keine Veranstalter sind. [Süddeutsche Zeitung, 18.11.2015]
Für Internetanbieter, die Abonnementverträge über das Netz anbieten wollen, bedeutet diese [gerichtliche] Entscheidung, daß ohne zusätzliche schriftliche Unterlagen […] dem Verbraucher […] auch nach langer Vertragslaufzeit ein Widerrufsrecht erhalten bleibt. [Frankfurter Allgemeine Zeitung, 22.01.1999]
Kollokation:
mit Adjektivattribut: ein reiner Internetanbieter
2.
Dienstleister, der einen technischen Zugang zum Internet anbietet
Synonym zu Internetprovider
Beispiele:
Netzneutralität bedeutet, dass Internet-Anbieter alle Datenpakete gleichberechtigt durch ihre Leitungen schicken. [Die Zeit, 30.08.2016 (online)]
Beim Providerprivileg geht es darum, dass […] Internetanbieter nicht für die Inhalte von Dritten in ihren Netzen verantwortlich sind. [Spiegel, 15.09.2016 (online)]
Internetanbieter sollen nach Vorstellungen der deutschen Grünen künftig Geldstrafen oder Schadenersatz zahlen, wenn die Übertragungsgeschwindigkeit zu langsam ist. [Der Standard, 27.05.2016]
Siris betreibt mit rund 500 Mitarbeitern in Frankreich ein landesweites Glasfasernetz für Geschäftskunden und gehört zu den wichtigsten französischen Internet-Anbietern […]. [Frankfurter Allgemeine Zeitung, 24.12.2002]
Kollokationen:
als Akkusativobjekt: die Internetanbieter zu etw. verpflichten, zwingen
in Koordination: Telefon- und Internetanbieter

Thesaurus

Computer
Synonymgruppe
Internet-Zugangsanbieter · ↗Internetdienstanbieter · ↗Internetdienstleister  ●  ↗Provider  engl. · Internetanbieter  ugs. · ↗Internetprovider  ugs.
Oberbegriffe
Assoziationen
  • Internet · internationales (Computer-)Netzwerk  ●  ↗Datenautobahn  ugs. · Netz der Netze  ugs.

Typische Verbindungen
computergeneriert

Aktie Fusion Hamburger Inhalt Interview Konkurrenz Medienkonzern Papiere Server Verschmelzung Zusammenschluß ausländisch chinesisch drittgroß führend gegründet italienisch rein spanisch steigern verpflichten weltgroß zweitgroß

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Internetanbieter‹.

Zitationshilfe
„Internetanbieter“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Internetanbieter>, abgerufen am 23.10.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Internetaktie
Internetadresse
Internet-Zugang
Internet-Zensur
Internet-Video
Internetangebot
Internetanschluss
Internetauftritt
Internetauktion
Internetauktionshaus