Intimsphäre, die

GrammatikSubstantiv (Femininum)
Aussprache
WorttrennungIn-tim-sphä-re
WortzerlegungintimSphäre
eWDG, 1969

Bedeutung

Bereich persönlicher, vertraulicher Angelegenheiten
Beispiele:
in jmds. Intimsphäre eindringen
die Intimsphäre berühren

Thesaurus

Synonymgruppe
Intimbereich · Intimsphäre · ↗Privatbereich · ↗Privatleben · ↗Privatsphäre
Assoziationen

Typische Verbindungen
computergeneriert

Angeklagte Betroffene Einblick Einbruch Eindringen Eingriff Mandantin Persönlichkeitsrecht Privatleben Prominente Respekt Schutz Tabu Verletzung Wahrung Würde achten beeinträchtigen berühren einbrechen eindringen eingreifen gewahren preisgeben respektieren schützen verletzen verletzt vordringen wahren

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Intimsphäre‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Auch Personen des öffentlichen Interesses haben eine zu achtende Intimsphäre.
Die Welt, 03.09.2004
Dem Parlament erzählte er davon nichts - es handelte sich schließlich um seine Intimsphäre.
konkret, 1984
Wir kommen immer tiefer in die Intimsphäre dieser so beliebten Freiheit.
Die Zeit, 02.08.1963, Nr. 31
In der Verfassung wird die Intimsphäre durch das allgemeine Persönlichkeitsrecht geschützt.
o. A. [cwi]: Intimsphäre. In: Aktuelles Lexikon 1974-2000, München: DIZ 2000 [2000]
Diese heimliche Aushöhlung der familialen Intimsphäre findet im Hausund Städtebau ihren architektonischen Ausdruck.
Habermas, Jürgen: Strukturwandel der Öffentlichkeit, Neuwied: Luchterhand 1965 [1962], S. 165
Zitationshilfe
„Intimsphäre“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Intimsphäre>, abgerufen am 10.12.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Intimschmuck
Intimrasur
Intimmassage
Intimleben
Intimkontakt
Intimspray
Intimus
Intimverkehr
Intimzone
Intine