Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

Inventarisation, die

Grammatik Substantiv (Femininum)
Aussprache 
Worttrennung In-ven-ta-ri-sa-ti-on
Etymologisches Wörterbuch (Wolfgang Pfeifer)

Etymologie

Inventar · inventarisieren · Inventarisation · Inventur
Inventar n. ‘Bestand, Bestandsverzeichnis’. Im 15. Jh. tritt der römischen Rechtssprache zugehöriges lat. inventārium ‘Vermögens- oder Nachlaßverzeichnis’ in dt. Texten auf, anfangs in voller lat. Form, aber dt. flektiert (Genitiv Inventariums, 1465), später Inventari (16. Jh.) mit der Bedeutung ‘Vorratsverzeichnis, Verzeichnis des Besitzes’, dann auch ‘Besitz’; zu lat. invenīre (inventum) ‘auf, zu etw. kommen, finden, entdecken, erwerben’. – inventarisieren Vb. ‘den Bestand aufnehmen, verzeichnen’ (17. Jh.), älter inventieren (15. Jh.); dazu Inventarisation f. (19. Jh.). Inventur f. ‘Bestandsaufnahme’ (16. Jh.), mlat. inventura.

Typische Verbindungen zu ›Inventarisation‹ (berechnet)

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Inventarisation‹.

Verwendungsbeispiele für ›Inventarisation‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Um so wichtiger war die Veranschaulichung der organischen Zusammenhänge wenigstens auf dem Papier, in der Inventarisation. [Jahresberichte für deutsche Geschichte, 1937, S. 132]
Althoff ließ daraufhin den Plan der neuen Inventarisation fallen und ging auf meinen Vorschlag mit großem Eifer ein. [Bode, Wilhelm von: Mein Leben, 2 Bde. In: Simons, Oliver (Hg.) Deutsche Autobiographien 1690-1930, Berlin: Directmedia Publ. 2004 [1930], S. 2283]
Die Arbeit von H. Schuster (221) beruht auf den Grundlagen, die durch die Inventarisation der Kunstdenkmäler in Sachsen geschaffen worden sind. [Jahresberichte für deutsche Geschichte, 1929, S. 899]
In der Fortsetzung der von der Historischen Kommission lebhaft geförderten Inventarisation der nichtstaatlichen Archive bearbeitete Bellée (58) den Kreis Naugard. [Jahresberichte für deutsche Geschichte, 1934, S. 393]
Denkmalpflege schuf er Anf. der Inventarisation von Bau‑ und Kunstdenkmalen. [o. A.: Lexikon der Kunst – Q. In: Olbrich, Harald (Hg.), Lexikon der Kunst, Berlin: Directmedia Publ. 2001 [1993], S. 5361]
Zitationshilfe
„Inventarisation“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Inventarisation>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Inventarfrist
Inventaraufnahme
Inventar
Invektive
Invasor
Inventarisator
Inventarisierung
Inventarium
Inventarobjekt
Inventarrecht