Inventor

Worttrennung In-ven-tor
Duden, GWDS, 1999

Bedeutung

bildungssprachlich Erfinder, Urheber

Verwendungsbeispiele für ›Inventor‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Wer war Autor und Inventor des Werks; wem gebührte das Privileg?
Goldfriedrich, Johann: Geschichte des Deutschen Buchhandels vom Westfälischen Frieden bis zum Beginn der klassischen Litteraturperiode. In: Lehmstedt, Mark (Hg.) Geschichte des deutschen Buchwesens, Berlin: Directmedia Publ. 2000 [1908], S. 24411
Die gravierendste Einschränkung in Inventor ist jedoch die Abwesenheit jeglicher Flächenmodellierung.
C't, 2000, Nr. 15
Hector Berlioz war und blieb bis auf den heutigen Tag einer der faszinierendsten musikalischen Inventoren.
Die Welt, 06.04.2002
In diesem Jahr gewann Tecnaro auch den European Inventor Award des europäischen Patentamtes.
Die Zeit, 28.12.2009 (online)
Er hat einen Platz im amerikanischen Forscher-Walhalla, der "National Inventors Hall of Fame", und wurde mit insgesamt elf Ehrendoktortiteln ausgezeichnet.
Der Spiegel, 02.12.1991
Zitationshilfe
„Inventor“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Inventor>, abgerufen am 25.01.2022.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Invention
inventieren
Inventarverzeichnis
Inventarversicherung
Inventarstück
Inventur
Inventurausverkauf
Inventurliste
Inventurprüfer
Inventurverkauf