Dieser Artikel ist nicht auf dem aktuellen Stand. Er wird im Rahmen des DWDS-Projekts von der Redaktion überarbeitet.

Inversion, die

GrammatikSubstantiv (Femininum) · Genitiv Singular: Inversion · Nominativ Plural: Inversionen
Aussprache
WorttrennungIn-ver-si-on
HerkunftLatein
eWDG, 1969

Bedeutung

fachsprachlich Umkehrung, Umstellung
Beispiele:
etw. durch Inversion verändern, in einen anderen Zustand überführen
die Inversion eines Satzteils

Thesaurus

Synonymgruppe
Inversion · Invertierung · ↗Reversion · ↗Umdrehung · ↗Umkehrung
Unterbegriffe
  • Prioritätsinversion · Prioritätsumkehr

Typische Verbindungen
computergeneriert

Grundgesetz Zinsstrukturkurve

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Inversion‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Meist ereignen sich derartige Inversionen in der unteren Atmosphäre, bei Höhen etwa zwischen 1700 und 3400 Metern.
Der Tagesspiegel, 20.02.2002
Nur in einem Teil des gepumpten Volumens kann die Inversion abgebaut werden.
Hollemann, Günter: Ein Dioden-gepumpter Nd:YAG Laser für ein Indium-Frequenznormal, Garching bei München: Max-Planck-Inst. für Quantenoptik 1993, S. 43
Salt Lake City, eine Autostunde westlich, liegt seit Tagen schwer atmend unter Inversion.
Die Welt, 29.01.2005
In vielen Fällen, wenn nicht in den meisten, ist der Konflikt natürlich die Inversion der ermordeten Liebe.
Schwanitz, Dietrich: Männer, Frankfurt a. M.: Eichborn 2001, S. 273
Diese Umkehrung des normalen Temperaturverlaufs, Temperaturanstieg mit zunehmender Höhe, nennt man Inversion.
o. A. [ur.]: Inversion. In: Aktuelles Lexikon 1974-2000, München: DIZ 2000 [1974]
Zitationshilfe
„Inversion“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Inversion>, abgerufen am 19.11.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
invers
Inverkehrbringen
Inventurverkauf
Inventurprüfer
Inventurliste
Inversionswetterlage
Invertase
Inverter
invertieren
invertiert