Investierung, die

GrammatikSubstantiv (Femininum)
Aussprache
WorttrennungIn-ves-tie-rung (computergeneriert)
Wortzerlegunginvestieren-ung

Typische Verbindungen
computergeneriert

Ausland Auslandskapital Kapital ausländisch erfordern erheblich ermutigen langfristig privat vornehmen

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Investierung‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Auch die damaligen Kapitalisten wollten ein tolles „Tempo der Investierung.
Die Zeit, 20.11.1958, Nr. 47
Die bedeutenden Investierungen der letzten Jahre wirken sich jetzt aus.
Die Zeit, 28.01.1957, Nr. 04
Den Brennpunkt des Problems bildet aber die Frage der ausländischen Investierungen in Russland selbst.
Berliner Tageblatt (Abend-Ausgabe), 10.03.1925
Um der Gefährdung enormer Investierungen in Schanghai zu begegnen, erfolgen die englischen Truppensendungen, die in einem seit dem Boxerausstand nicht bekannten Umfang vorgenommen wurden.
Berliner Tageblatt (Morgen-Ausgabe), 04.03.1927
Auch in meinen Mannheimer Bekanntenkreisen fand sich niemand, der sein Vertrauen zur Motorensache durch »Investierung eines bestimmten Kapitals« beweisen wollte.
Benz, Carl Friedrich: Lebensfahrt eines deutschen Erfinders, Die Erfindung des Automobils, Erinnerungen eines Achtzigjährigen. In: Simons, Oliver (Hg.) Deutsche Autobiographien 1690-1930, Berlin: Directmedia Publ. 2004 [1925], S. 8197
Zitationshilfe
„Investierung“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Investierung>, abgerufen am 15.11.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
investieren
Invertzucker
Invertierte
invertiert
invertieren
Investigation
investigativ
Investigativreporter
Investigator
investigieren