Investitionsfonds, der

Grammatik Substantiv (Maskulinum) · Genitiv Singular: Investitionsfonds · Nominativ Plural: Investitionsfonds
Aussprache 
Worttrennung In-ves-ti-ti-ons-fonds
Wortzerlegung  Investition Fonds
eWDG

Bedeutung

Wirtschaft
Beispiele:
dem Betrieb steht ein Investitionsfonds zur Verfügung
den Investitionsfonds ausschöpfen

Typische Verbindungen zu ›Investitionsfonds‹ (computergeneriert)

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Investitionsfonds‹.

Verwendungsbeispiele für ›Investitionsfonds‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Manches, etwa ein neu aufzulegender nationaler Investitionsfonds, ist nicht sonderlich originell.
Die Zeit, 23.11.1990, Nr. 48
Die Bank wickelt die Zahlungen im Rahmen des innerdeutschen Handels und des Investitionsfonds ab.
Archiv der Gegenwart, 2001 [1959]
Die eingesparten Mittel fließen in einen Investitionsfonds, der von einem paritätisch besetzten Investitionsrat verwaltet wird.
Die Welt, 27.06.2001
Es ist aber auch möglich, daß die A. direkt auf das Konto Investitionsfonds überwiesen werden.
Zimmermann, Hartmut (Hg.): DDR-Handbuch - A. In: Enzyklopädie der DDR, Berlin: Directmedia Publ. 2000 [1985], S. 680
Bei der Frage der Einbeziehung von Investitionsfonds sind die EU-Partner den Forderungen Luxemburgs sehr entgegengekommen.
Der Tagesspiegel, 27.11.2000
Zitationshilfe
„Investitionsfonds“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Investitionsfonds>, abgerufen am 25.01.2022.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Investitionsentscheidung
Investitionsbereitschaft
Investitionsbedingung
Investitionsbedarf
Investitionsbank
Investitionsförderung
investitionsfreudig
investitionsfreundlich
Investitionsgeld
Investitionsgut