Investitionskredit, der

Grammatik Substantiv (Maskulinum)
Aussprache 
Worttrennung In-ves-ti-ti-ons-kre-dit
Wortzerlegung  Investition Kredit1
eWDG

Bedeutung

Wirtschaft langfristiger Kredit zur Finanzierung von Investitionen
Beispiel:
einen Investitionskredit beanragen, bewilligen

Typische Verbindungen zu ›Investitionskredit‹ (computergeneriert)

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Investitionskredit‹.

Verwendungsbeispiele für ›Investitionskredit‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Die Erfahrung zeigt, je besser die Wirtschaft läuft, desto größer ist die Nachfrage nach Investitionskrediten.
Die Welt, 05.01.2004
Leasing ist somit die wichtigste Alternative zum Investitionskredit der Banken.
Süddeutsche Zeitung, 30.10.2002
Alternativ können Sie natürlich auch bei Ihrer Bank einen Investitionskredit aufnehmen.
Der Tagesspiegel, 15.12.2000
An langfristige Investitionskredite aber ist in absehbarer Zeit noch nicht zu denken.
Die Zeit, 30.04.1953, Nr. 18
Das Zentrale Planungsamt machte 81 Prozent der für dieses Jahr geplanten Investitionskredite flüssig.
Archiv der Gegenwart, 2001 [1948]
Zitationshilfe
„Investitionskredit“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Investitionskredit>, abgerufen am 25.01.2022.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Investitionskraft
Investitionskosten
Investitionsklima
Investitionskapital
Investitionshilfe
Investitionslenkung
Investitionslücke
Investitionsmittel
Investitionsmöglichkeit
Investitionsnachfrage