Investmentbanking, das

Grammatik Substantiv (Neutrum) · Genitiv Singular: Investmentbankings/Investmentbanking · wird nur im Singular verwendet
Aussprache  [ɪnˈvɛstməntˌbɛŋkɪŋ]
Worttrennung In-vest-ment-ban-king
Wortzerlegung  Investment Banking

Thesaurus

Synonymgruppe
Investmentbanking · Investmentgeschäfte
Assoziationen
  • Kasino-Kapitalismus · spekulative Finanzwirtschaft

Typische Verbindungen zu ›Investmentbanking‹ (computergeneriert)

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Investmentbanking‹.

Verwendungsbeispiele für ›Investmentbanking‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Sicherlich, im Investmentbanking fließt kein Blut, es geht zunächst »nur« um Geld.
Die Zeit, 25.02.2013, Nr. 08
Schließlich erwirtschaftet die Deutsche Bank im Investmentbanking zwei Drittel ihres Gewinns.
Süddeutsche Zeitung, 09.03.2004
Noch vor zwei Jahren verdienten die Banken klotzig im Investmentbanking.
Der Tagesspiegel, 04.04.2002
Die Folgen sind vor allem im Investmentbanking noch gar nicht abschätzbar.
Die Welt, 03.11.2000
Hilmar Kopper führte die Deutsche Bank im Zuge der Globalisierung auf neue, ungewohnte Geschäftsfelder wie das Investmentbanking und mußte dafür eine Menge Lehrgeld zahlen.
Der Spiegel, 18.08.1997
Zitationshilfe
„Investmentbanking“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Investmentbanking>, abgerufen am 28.01.2022.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Investmentbankerin
Investmentbanker
Investmentbank
Investment-Trust
Investment
Investmentfirma
Investmentfonds
Investmentgeschäft
Investmentgesellschaft
Investmenthaus