Investmentfirma, die

Grammatik Substantiv (Femininum) · Genitiv Singular: Investmentfirma · Nominativ Plural: Investmentfirmen
Worttrennung In-vest-ment-fir-ma
Wortzerlegung  Investment Firma

Typische Verbindungen zu ›Investmentfirma‹ (computergeneriert)

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Investmentfirma‹.

Verwendungsbeispiele für ›Investmentfirma‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Das Unternehmen zählt mit zahlreichen Beteiligungen zu den erfolgreichsten Investmentfirmen.
Die Zeit, 03.03.2008 (online)
Möglichweise will er sein Engagement sogar ausweiten, dann aber über eine amerikanische Investmentfirma.
Die Welt, 13.01.2005
Überraschend neue Erkenntnisse über die Arbeit in einer Investmentfirma gewinnt der Leser dadurch nicht.
Der Tagesspiegel, 08.12.2000
Auch hat die Investmentfirma den Kauf des Verarbeiters Wells Aluminium vereinbart.
Die Welt, 16.08.1999
Ob und wann sich seine Investmentfirma von ihrer Beteiligung wieder verabschieden will, darüber wollte Rice sich nicht äußern.
Süddeutsche Zeitung, 30.12.1999
Zitationshilfe
„Investmentfirma“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Investmentfirma>, abgerufen am 28.01.2022.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Investmentbanking
Investmentbankerin
Investmentbanker
Investmentbank
Investment-Trust
Investmentfonds
Investmentgeschäft
Investmentgesellschaft
Investmenthaus
Investmentpapier