Investmentfonds, der

Grammatik Substantiv (Maskulinum) · Genitiv Singular: Investmentfonds · Nominativ Plural: Investmentfonds
Aussprache 
Worttrennung In-vest-ment-fonds
Wortzerlegung  Investment Fonds
Duden, GWDS, 1999

Bedeutung

Bankwesen Sondervermögen einer Kapitalanlagegesellschaft, das in Wertpapieren oder Grundstücken angelegt wird

Thesaurus

Ökonomie
Synonymgruppe
Fonds · Investmentfonds · Sondervermögen
Oberbegriffe
Unterbegriffe
Assoziationen

Typische Verbindungen zu ›Investmentfonds‹ (computergeneriert)

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Investmentfonds‹.

Verwendungsbeispiele für ›Investmentfonds‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Denn bei fallenden Kursen schneiden die Investmentfonds meistens besser ab.
Die Welt, 21.11.2001
Kaum zu überblicken ist die Fülle der Angebote bei Investmentfonds - 5000 Stück gibt es inzwischen.
Bild, 14.07.2000
Es handelt sich dabei um eine Anlage ähnlich wie bei heutigen Investmentfonds.
Der Tagesspiegel, 28.01.1998
Der richtige Run auf die Investmentfonds setzte jedoch aufgrund steuerlicher Veränderungen ein.
Süddeutsche Zeitung, 18.10.1994
Nach Schätzungen sind heute zehn bis 15 Prozent dieser Anleihen im Besitz großer Investmentfonds.
o. A. [NP]: Brady-Bonds. In: Aktuelles Lexikon 1974-2000, München: DIZ 2000 [1999]
Zitationshilfe
„Investmentfonds“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Investmentfonds>, abgerufen am 25.01.2022.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Investmentfirma
Investmentbanking
Investmentbankerin
Investmentbanker
Investmentbank
Investmentgeschäft
Investmentgesellschaft
Investmenthaus
Investmentpapier
Investmentpreis