Invitation, die

GrammatikSubstantiv (Femininum)
WorttrennungIn-vi-ta-ti-on (computergeneriert)
Wortzerlegunginvitieren-ation
Duden GWDS, 1999

Bedeutung

selten, bildungssprachlich Einladung

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Tatsächlich stand auf der Invitation 1630, u. als wir vom Kaffee bei der feurigen Spanierin kamen, war der Abholwagen 2 x vergeblich hier gewesen.
Klemperer, Victor: [Tagebuch] 1956. In: ders., So sitze ich denn zwischen allen Stühlen, Berlin: Aufbau-Verl. 1999 [1956], S. 934
Das herausragende Ereignis auf der Piste ist die der besten Klasse vorbehaltene und mit 15 000 Mark dotierte Juni- Invitation.
Süddeutsche Zeitung, 23.06.1995
Ein Ballett wurde posthum unter dem Titel The Invitation an der Royal Opera Covent Garden aufgef.
Weissmann, John S.: Seiber. In: Die Musik in Geschichte und Gegenwart, Berlin: Directmedia Publ. 2001 [1965], S. 21733
In L' invitation au voyage zum Beispiel besucht eine Frau ganz allein eine Bar.
Die Zeit, 11.11.2002, Nr. 45
Zitationshilfe
„Invitation“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Invitation>, abgerufen am 19.03.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
invisibel
inveterieren
Inveteration
Investvorhaben
Investträger
Invitatorium
invitieren
Invokation
Invokavit
Involucrum