Inzesttabu, das

Grammatik Substantiv (Neutrum) · Genitiv Singular 1: Inzesttabus · Genitiv Singular 2: selten Inzesttabu · Nominativ Plural: Inzesttabus
Aussprache 
Worttrennung In-zest-ta-bu
Wortzerlegung  Inzest Tabu
Duden, GWDS, 1999

Bedeutung

Verbot sexueller Beziehungen zwischen engen Blutsverwandten

Verwendungsbeispiele für ›Inzesttabu‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Das Inzesttabu ließe eine geschlechtliche Bindung zwischen ihnen nicht zu.
Die Welt, 05.08.2000
Wir haben doch viele Tabus im Leben, die man überhaupt nicht mehr hinterfragt, »du sollst nicht töten« zum Beispiel, oder das Inzesttabu.
konkret, 1984
Draußen im Dunkel heißt Cormac McCarthys apokalyptische Novelle über das Inzesttabu.
Die Zeit, 18.03.2008, Nr. 13
Erst das Inzesttabu schafft, wie Claude Levi-Strauss plausibel erklärt, die Grundlage für eine menschliche Gesellschaft überhaupt.
Die Zeit, 02.08.1985, Nr. 32
Die "unanständigen" Begriffe wie "Kastrationsangst", "Penisneid", "Inzestwunsch" und "Inzesttabu" erschwerten das Verständnis seiner Theorien zusätzlich und irritierten auch die Wohlmeinenden.
Die Welt, 23.10.1999
Zitationshilfe
„Inzesttabu“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Inzesttabu>, abgerufen am 04.12.2021.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Inzest
Inzentiv
Inzensorium
inzensieren
Inzensation
inzestuös
Inzicht
inzident
inzidentell
inzidenter