Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

Iridium, das

Grammatik Substantiv (Neutrum) · Genitiv Singular: Iridiums · wird nur im Singular verwendet
Aussprache 
Worttrennung Iri-di-um
Herkunft Griechisch
eWDG

Bedeutung

silberweißes, sehr hartes, dem Platin ähnliches Edelmetall
Beispiel:
Iridium ist säurebeständig

Verwendungsbeispiele für ›Iridium‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Auf ihr liegt der mit Iridium ungewöhnlich reich durchsetzte Staub. [Die Zeit, 12.09.1986, Nr. 38]
Derzeit kostet eine Minute Telephonieren mit Iridium zwischen zwei und sechs Dollar. [Süddeutsche Zeitung, 08.12.1998]
Mit dem Staub der urgewaltigen Explosion wurde das Iridium über die Erde getragen. [Der Spiegel, 14.10.1985]
Denn Iridium war Ende 1998 mit dem Ziel gestartet worden, binnen kurzer Zeit eine Millionen Kunden zu gewinnen. [Die Welt, 03.06.2000]
Um einen Teil seiner Milliardenschulden erleichtert, könnte Iridium dann wieder abheben. [Die Zeit, 19.08.1999, Nr. 34]
Zitationshilfe
„Iridium“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Iridium>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Iridektomie
Irenik
Ire
Irdenware
Irbis
Iridologe
Iridologie
Iridotomie
Irin
Iris