Irredenta

WorttrennungIr-re-den-ta
Duden GWDS, 1999

Bedeutung

politische Unabhängigkeitsbewegung, die den Anschluss abgetrennter Gebiete an das Mutterland anstrebt

Typische Verbindungen
computergeneriert

irisch kurdisch

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Irredenta‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Zwar herrschte er in Frankreich absolutistisch und duldete keine Irredenta.
Die Welt, 12.02.2003
Die Irredenta in deutschen Gebieten hänge einzig und allein von der außenpolitischen Lage ab.
Vossische Zeitung (Abend-Ausgabe), 08.03.1922
Es gibt keinen Revanchismus mehr von Gewicht, nicht mal mehr eine nennenswerte Irredenta.
Der Spiegel, 30.01.1989
Die Sorge für die Irredenta in der Ostzone kommt später.
Schwarz, Hans-Peter: Anmerkungen zu Adenauer, München: Deutsche Verlags-Anstalt 2005 [2004], S. 125
Die Regierung sei entschlossen, den Umtrieben der Nationalsozialisten und der Irredenta sowie der faschistischen und slowakisch-volksparteilichen Zersetzung ein Ende zu bereiten.
Archiv der Gegenwart, 2001 [1933]
Zitationshilfe
„Irredenta“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Irredenta>, abgerufen am 15.10.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Irrealität
Irrealis
irreal
irre
irrationell
Irredentismus
irredentistisch
irreduktibel
irreduzibel
Irreduzibilität