Islam, der

GrammatikSubstantiv (Maskulinum) · Genitiv Singular: Islam/Islams · wird nur im Singular verwendet
Aussprache
WorttrennungIs-lam
HerkunftArabisch
Wortbildung mit ›Islam‹ als Erstglied: ↗Islamunterricht · ↗islamisch  ·  mit ›Islam‹ als Grundform: ↗islamitisch
DWDS-Vollartikel, 2015

Bedeutung

Anfang des 7. Jahrhunderts vom Propheten Mohammed in Arabien begründete Religion, deren Verkündigung im Koran niedergelegt ist
Beispiele:
im Namen des Islam(s)
Abdel-Samad [deutsch-ägyptischer Politologe]: Mein Traum ist in der Tat ein aufgeklärter Islam, ohne Scharia und Dschihad, ohne Geschlechter-Apartheid, Missionierung und Anspruchsmentalität. [Der Spiegel, 13.09.2010, Nr. 37]
Die drei uns betreffenden monotheistischen, abrahamischen Religionen, das Judentum, das Christentum und der Islam, stammen aus dem Nahen Osten. [Weizsäcker, Richard von: Dreimal Stunde Null? 1949 1969 1989, Berlin: Siedler Verlag 2001, S. 193]
Kollokationen:
mit Adjektivattribut: sunnitischer, schiitischer, toleranter, aufgeklärter, wahrer, fundamentalistischer, radikaler Islam
in Präpositionalgruppe/-objekt: zum Islam übertreten, konvertieren; sich zum Islam bekennen, jmdn. zum Islam bekehren
mit Prädikativ: der Islam ist vereinbar, unvereinbar mit etw.
als Aktivsubjekt: der Islam verbietet, lehrt etw.
als Genitivattribut: Anhänger des Islam(s)

Thesaurus

Religion
Synonymgruppe
Islam [Hinweis: weitere Informationen erhalten Sie durch Ausklappen des Eintrages]
Oberbegriffe
  • Abrahamsreligion · abrahamische Religion · abrahamitische Religion
Unterbegriffe
Assoziationen
  • Moslem  ●  Islamit  veraltet · ↗Mohammedaner  veraltet · ↗Muselman  veraltet · Muselmane  veraltet · ↗Muselmann  veraltet · ↗Muslim  Hauptform · Muslimin  weibl., Hauptform · Musel  ugs., abwertend, veraltet
  • Haddsch · ↗Hadsch · islamische Pilgerfahrt nach Mekka
  • Islamische Republik Mauretanien · Mauretanien
  • Islamfaschismus · Islamofaschismus
  • Iran · Islamische Republik Iran  ●  ↗Persien  veraltet · Mullah-Staat  ugs.
  • islamischer Terrorismus · islamistischer Terrorismus
  • Hanafiten · Hanefiten
  • Koran · heiliges Buch des Islam
  • Islamophobie · Islamphobie
  • Islamisches Erwachen · Re-Islamisierung
  • Sufismus  ●  Sufik  veraltet · Sufitum  veraltet
  • Oberster Islamischer Gerichtsrat · Union islamischer Gerichte
  • islamisieren · zum Islam bekehren
  • politischer Quietismus · quietistischer Islam
  • Sunnismus · Sunnitentum
  • Schiismus · Schiitentum

Typische Verbindungen
computergeneriert

Ausbreitung Auslegung Buddhismus Christentum Dialog Feind Glaubensrichtung Heiligtum Hinduismus Islamismus Judentum Kreuzzug Moderne Prophet Religion Staatsreligion Strömung Stätte Westen bekehren beleidigen fundamentalistisch konvertieren militant radikal schiitisch sunnitisch tolerant Übertritt übertreten

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Islam‹.

Zitationshilfe
„Islam“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Islam>, abgerufen am 22.10.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Isfahan
isentropisch
isentrop
Isegrim
ISDN-Anschluß
Islamisation
islamisch
islamisieren
Islamisierung
Islamismus