Island
GrammatikEigenname
Aussprache
WorttrennungIs-land (computergeneriert)
Wortbildung mit ›Island‹ als Erstglied: ↗Isländer  ·  Ableitung von ›Island‹: ↗isländisch
eWDG, 1969

Bedeutung

Ländername

Thesaurus

Synonymgruppe
Island
Oberbegriffe
Assoziationen
  • Nordisches Modell · Schwedisches Modell · Skandinavisches Modell

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Im August 2011 wandert eine junge Frau allein durch Island.
Die Zeit, 12.06.2012, Nr. 11
Und gegen Island haben wir neulich sogar 6:0 gewonnen.
Süddeutsche Zeitung, 12.06.1998
Jetzt, auf der Höhe von Liberty Island, kommt sie in den inneren Saal zurück, händereibend, krumm gehend, so friert sie.
Johnson, Uwe: Jahrestage, Bd. 1, Frankfurt a. M.: Suhrkamp 1970, S. 302
In Island blieb es bis gegen 1900 lebendig, außerhalb Europas wird es jetzt noch geübt.
Wiora, Walter u. a.: Deutschland. In: Die Musik in Geschichte und Gegenwart, Berlin: Directmedia Publ. 2001 [1954], S. 25243
Binnen einer Woche wäre das Teil wohl aus Island herbeizuschaffen.
Venske, Regula: Marthes Vision, Frankfurt am Main: Eichborn Verlag 2006, S. 145
Zitationshilfe
„Island“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Island>, abgerufen am 27.04.2018.

Weitere Informationen …