Item

Duden GWDS, 1999

Bedeutungen

1.
veraltend das Fernere, Weitere; ein weiterer (Frage)punkt
2.
fachsprachlich
a)
etw. einzeln Aufgeführtes; Einzelangabe, Bestandteil, Element
b)
einzelne Aufgabe innerhalb eines Tests

Thesaurus

Mathematik
Synonymgruppe
Eintrag · ↗Element (einer Skala)  ●  Item  fachspr.

Typische Verbindungen
computergeneriert

einzeln

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Item‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Außerdem kann er jedes abgespeicherte Item durch Titel und Beschreibung näher charakterisieren.
C't, 1994, Nr. 9
Invalide Items zeichnen sich hierbei durch niedrige oder gar negative Werte aus; sie sollten aus dem Test herausgenommen werden.
Giegler, Helmut: Tests und Testtheorie. In: Asanger, Roland u. Wenninger, Gerd (Hgg.) Handwörterbuch Psychologie, Berlin: Directmedia Publ. 2000 [1980], S. 3491
Als Variablen bezeichnet man heute die einzelnen Items oder Sätze.
konkret, 1991
Item, nur wer glaubt und um seines Glaubens willen getauft wird, der wird selig.
Heym, Stefan: Ahasver, Frankfurt a. M.: Fischer-Taschenbuch-Verl. 1983 [1981], S. 188
Im Prinzip werden sie auf dieselbe Weise gewonnen wie die vergleichbaren Kennwerte bei den Items eines Tests.
Foppa, Klaus: Lernen, Gedächtnis, Verhalten, Köln u. a.: Kiepenheuer & Witsch 1965, S. 149
Zitationshilfe
„Item“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Item>, abgerufen am 15.10.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Itazismus
Italowestern
italisch
Italique
Italienne
Iteration
iterativ
Iterativbildung
Iterativum
Iterator