Iwan, der

Grammatik Eigenname (Maskulinum) · Genitiv Singular: Iwan/Iwans · Nominativ Plural: Iwans
Aussprache 
Herkunft Russisch
eWDG

Bedeutung

salopp, scherzhaft Bezeichnung für den Russen, die Russen
Beispiele:
Die Iwans vertragen ihn [den Wodka] scharf [ RemarqueZeit zu leben175]
Wollen doch mal schauen, ob der Iwan schon dort ist [ SteinbergUhren331]

Thesaurus

Synonymgruppe
Russe  ●  Großrusse  historisch · Reuße  veraltet · Russländer  veraltet · Iwan  derb · Russki (eher abwertend)  derb
Oberbegriffe
Assoziationen
  • Reußen  veraltet · Russland  Hauptform · Russerei  derb, veraltet
  • Antirussismus · Russenfeindlichkeit · Russophobie

Typische Verbindungen zu ›Iwan‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Iwan‹.

Verwendungsbeispiele für ›Iwan‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Auf alles andere mußte er verzichten, sollten die Iwans nicht mißtrauisch werden.
Die Zeit, 01.11.1956, Nr. 44
Am 16. April setzte der "Iwan", wie man damals sagte, über die Oder.
Bild, 25.04.2005
Paßt auf, hinter uns ist der Iwan, sagten sie zum Abschied.
Fritsch, Gerhard: Fasching, Hamburg: Rowohlt 1967, S. 193
Das Schicksal der Vertriebenen, die wie verschreckte Hühner vorm Iwan Reißaus genommen haben, erhält dadurch eine gewisse heroische Note.
konkret, 1984
Die Iwans verließen den Keller über die Treppe zum Laden und nahmen einige Päckchen Kunsthonig mit.
Grass, Günter: Die Blechtrommel, Darmstadt: Luchterhand 1959, S. 609
Zitationshilfe
„Iwan“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Iwan>, abgerufen am 28.11.2021.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
ivorisch
Ivorer
Itzig
Itohkippe
Itinerarium
IWF
ixothym
Ixothymie
j
j. w. d.