Jägermeister, der

Grammatik Substantiv (Maskulinum)
Aussprache 
Worttrennung Jä-ger-meis-ter
Wortzerlegung  Jäger Meister
eWDG

Bedeutung

veraltend Vertreter des Jagdwesens in einem Kreis

Verwendungsbeispiele für ›Jägermeister‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Aber nun war der Jägermeister tot, und nicht er allein.
Rilke, Rainer Maria: Die Aufzeichnungen des Malte Laurids Brigge. Prosa 1906 bis 1926, Frankfurt a. M.: Insel-Verl. 1966 [1910], S. 781
Insbesondere werden die Aufgaben der Jägermeister näher umschrieben und Anweisungen für den Ausbau des Landesverbandes der preußischen Jäger gegeben.
Völkischer Beobachter (Berliner Ausgabe), 03.03.1934
Eines Tages kam der Jägermeister Brandner zu Hof zu Sr. bischöflichen Gnaden, und der Geheimderat Loew war hocherfreut, seinen Freund in Bruchsal zu sehen.
Lehmann, Lilli: Mein Weg. In: Simons, Oliver (Hg.) Deutsche Autobiographien 1690-1930, Berlin: Directmedia Publ. 2004 [1913], S. 23054
Zitationshilfe
„Jägermeister“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/J%C3%A4germeister>, abgerufen am 03.12.2021.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Jägerlied
Jägerlatein
Jägerkultur
jägerisch
Jägerin
Jägerpech
Jägerprüfung
Jägerrecht
Jägerrock
Jägerschnitzel