Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

Jägerstamm, der

Grammatik Substantiv (Maskulinum) · Genitiv Singular: Jägerstamm(e)s · Nominativ Plural: Jägerstämme
Aussprache 
Worttrennung Jä-ger-stamm
Wortzerlegung Jäger Stamm
eWDG

Bedeutung

nomadisierender Stamm, der vorzugsweise Jagd betreibt

Verwendungsbeispiele für ›Jägerstamm‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Die unstete Lebensweise wandernder Jägerstämme erlaubt nicht das stete und scharfe Festhalten derselben Lautzeichen. [Schmoller, Gustav: Grundriß der Allgemeinen Volkswirtschaftslehre Erster Teil, Berlin: Duncker & Humblot 1978 [1900], S. 8]
Ursprünglich dürften die diversen Auffassungen noch meist getrennt vorgekommen sein; so ist z. B. bei Jägerstämmen in Sibirien nur das Heraustreten der Seele vorherrschend. [Stiglmayr, E.: Niesen. In: Die Religion in Geschichte und Gegenwart, Berlin: Directmedia Publ. 2000 [1960], S. 13523]
Es sind Angehörige eines Jägerstammes, der in den Bergen an der assamesisch‑tibetanischen Grenze beheimatet ist. [Die Zeit, 30.12.1960, Nr. 53]
Zitationshilfe
„Jägerstamm“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/J%C3%A4gerstamm>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Jägersprache
Jägersmann
Jägersleute
Jägerschnitzel
Jägerrock
Jägertracht
Jägervolk
Jägerzaun
Jähe
Jährchen