Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

Jägervolk, das

Grammatik Substantiv (Neutrum)
Aussprache 
Worttrennung Jä-ger-volk
Wortzerlegung Jäger Volk
eWDG

Bedeutung

Synonym zu Jägerstamm
Beispiel:
brasilianische Jägervölker

Verwendungsbeispiele für ›Jägervolk‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Sie sind die traurigen Überbleibsel des ursprünglich größten Jägervolkes in historischen Zeiten. [Süddeutsche Zeitung, 20.04.2004]
Wahrscheinlich war wie bei den heutigen Jägervölkern die Jagd vorwiegend Männersache. [Die Zeit, 06.10.1978, Nr. 41]
Ist bei einem primitiven Jägervolk die Jagd selbst noch Ausdruck eines "Triebes" und das Bedürfnis, den Jagderfolg vorher durch Zauberei zu sichern, nicht mehr? [Gehlen, Arnold: Der Mensch, Berlin: Junker und Dünnhaupt 1940, S. 384]
Die Aborigines der australischen Wüste, die Jägervölker des Amazonasbeckens und die Inuit des hohen Nordens schienen mustergültig in ihrem sorgsamen Umgang mit der Natur. [Die Zeit, 08.07.2002, Nr. 27]
Wälder, Wüsten, Gebirgszüge, Flüsse waren die natürlichen Grenzzonen und G.n der Lebensräume von Sammler‑ und Jägervölkern. [Rehfeldt, B.: Grenze. In: Die Religion in Geschichte und Gegenwart, Berlin: Directmedia Publ. 2000 [1958], S. 30039]
Zitationshilfe
„Jägervolk“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/J%C3%A4gervolk>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Jägertracht
Jägerstamm
Jägersprache
Jägersmann
Jägersleute
Jägerzaun
Jähe
Jährchen
Jährling
Jährlingsauktion