Jacht, die

Alternative SchreibungYacht
GrammatikSubstantiv (Femininum) · Genitiv Singular: Jacht · Nominativ Plural: Jachten
HerkunftNiederländisch
Rechtschreibregeln§ 32 (2)
Wortbildung mit ›Jacht‹ als Erstglied: ↗Jachtbesitzer · ↗Jachtclub · ↗Jachthafen · ↗Jachtklub · ↗Yachtbesitzer · ↗Yachtclub · ↗Yachthafen · ↗Yachtklub
 ·  mit ›Jacht‹ als Letztglied: ↗Eisjacht · ↗Eisyacht · ↗Hochseejacht · ↗Hochseeyacht · ↗Luxusjacht · ↗Luxusyacht · ↗Motorjacht · ↗Motoryacht · ↗Rennjacht · ↗Rennyacht · ↗Segeljacht · ↗Segelyacht · ↗Vergnügungsjacht · ↗Vergnügungsyacht
eWDG, 1969

Bedeutung

großes, schnelles, einmastiges Segelschiff mit Kajüte und weit ausladendem Heck für Sportfahrten und Vergnügungsfahrten und für die Küstenschifffahrt
Beispiel:
eine schnittige, elegante Jacht
Etymologisches Wörterbuch (Wolfgang Pfeifer)

Etymologie

Jacht f. ‘leichtes, schnelles (Sport- oder Vergnügungs)schiff’. Mnl. jageschip, mnd. jāgeschip ‘schnelles Schiff’ (vgl. nhd. Jagschiff, 16. Jh.) ergibt im Nl. die Verkürzung jacht, die ins Dt. übernommen wird (ebenfalls 16. Jh.), vereinzelt auch wieder erweitert zu Jachtschiff. Mnl. mnd. jacht entspricht nhd. Jagd (s. ↗jagen). Die Schreibung Yacht folgt engl. yacht, das ebenfalls aus dem Nl. entlehnt ist.

Thesaurus

Schifffahrt
Synonymgruppe
Jacht · Yacht
Oberbegriffe

Typische Verbindungen
computergeneriert

Anker Bord Deck Fischerboot Frachter Helikopter Jolle Karibik Kreuzfahrt Liegeplatz Mittelmeer Privatflugzeuge Privatjet Rumpf Segel Segelboot Skipper ankern dümpeln gechartert kaiserlich kreuzen königlich luxuriös schaukeln schmuck schnittig seegehend seetüchtig segeln

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Jacht‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Früher glichen die größeren Jachten das Handicap gewöhnlich leicht aus.
Der Spiegel, 24.06.1985
In einer besonderen Gruppe von vier kleineren Jachten waren zum ersten Male Amateure gestartet.
Die Zeit, 05.07.1968, Nr. 27
Mit einem ekelhaften Knirschen rammte die Jacht das kleine Boot backbord im spitzen Winkel.
Simmel, Johannes Mario: Es muß nicht immer Kaviar sein, Zürich: Schweizer Verl.-Haus 1984 [1960], S. 134
Doch dann dachte sie an die fünf Leute auf der Jacht.
Jentzsch, Kerstin: Ankunft der Pandora, München: Heyne 1997 [1996], S. 147
Die Jacht machte auf der anderen Seite des Steges fest.
Jentzsch, Kerstin: Seit die Götter ratlos sind, München: Heyne 1999 [1994], S. 362
Zitationshilfe
„Jacht“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Jacht>, abgerufen am 14.12.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
jach
Jabot
Jab
Ja-Stimme
Ja-Sager
Jachtbesitzer
Jachtclub
jachtern
Jachthafen
Jachtklub