Jagdhütte, die

GrammatikSubstantiv (Femininum)
Aussprache
WorttrennungJagd-hüt-te
WortzerlegungJagdHütte1
eWDG, 1969

Bedeutung

Hütte, die dem Jäger als Unterkunft und Wohnstatt dient
Beispiel:
die Jäger versammelten sich nach der Jagd in ihrer Jagdhütte

Typische Verbindungen zu ›Jagdhütte‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Schloß Wald verbringen

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Jagdhütte‹.

Verwendungsbeispiele für ›Jagdhütte‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Damals soll auch schon eine landesfürstliche Jagdhütte erbaut worden sein.
Süddeutsche Zeitung, 28.11.1995
Ein Brief an Holt war unterwegs, und der Brief lud ihn ein, Sepp in der Jagdhütte zu besuchen.
Noll, Dieter: Die Abenteuer des Werner Holt, Berlin: Aufbau-Verl. 1984 [1963], S. 461
Er hatte sich vor seiner Jagdhütte mit seiner getrennt lebenden Frau getroffen, es kam zum Streit.
Bild, 16.08.2001
Es war Love, der ihn tot in seinem Wagen vor der Jagdhütte fand, die den beiden oft als Ausgangspunkt für gemeinsame Nachmittage gedient hatte.
Die Welt, 16.12.2003
Ich verbrachte zunächst einen längeren Aufenthalt auf einer Jagdhütte in den Bergen und trieb dort Studien.
o. A.: Achtzigster Tag. Mittwoch, 13. März 1946. In: Der Nürnberger Prozeß, Berlin: Directmedia Publ. 1999 [1946], S. 1658
Zitationshilfe
„Jagdhütte“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Jagdh%C3%BCtte>, abgerufen am 23.02.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Jagdhund
Jagdhorn
Jagdhoheit
Jagdherr
Jagdhaus
Jagdkalesche
Jagdkanzel
Jagdkarte
Jagdkleid
Jagdkleidung