Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

Jagdtrophäe, die

Grammatik Substantiv (Femininum)
Aussprache 
Worttrennung Jagd-tro-phäe
Wortzerlegung Jagd Trophäe
eWDG

Bedeutung

Trophäe zur Erinnerung an eine Jagd
Beispiel:
Geweihe, Felle als Jagdtrophäen

Typische Verbindungen zu ›Jagdtrophäe‹ (berechnet)

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Jagdtrophäe‹.

Verwendungsbeispiele für ›Jagdtrophäe‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

An den hohen Wänden hingen Jagdtrophäen, abgeschlagene Köpfe von erbeuteten Tieren. [Süddeutsche Zeitung, 16.03.1996]
An der Wand hängen drei präparierte Fischköpfe, ausgestellt wie Jagdtrophäen. [Die Zeit, 24.04.2008, Nr. 18]
Dabei weist er auf diese Frau im Hintergrund, als wolle er eine neue Jagdtrophäe präsentieren. [Die Zeit, 08.10.1993, Nr. 41]
Hinter dem Büroschreibtisch von zwei mal zwei Metern hängt zwischen Jagdtrophäen ein Photo an der Wand. [Die Zeit, 04.03.1983, Nr. 10]
Einige Bilder, auf denen gleich mehrere uniformierte Leichen nebeneinander liegen, erinnern an Aufnahmen von Jagdtrophäen. [Der Tagesspiegel, 26.03.2000]
Zitationshilfe
„Jagdtrophäe“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Jagdtroph%C3%A4e>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Jagdtasche
Jagdszene
Jagdstück
Jagdstrecke
Jagdstock
Jagdverband
Jagdverbot
Jagdvergehen
Jagdwagen
Jagdwesen