Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

Jagdwurst, die

Grammatik Substantiv (Femininum) · Genitiv Singular: Jagdwurst · Nominativ Plural: Jagdwürste
Aussprache 
Worttrennung Jagd-wurst
Wortzerlegung Jagd Wurst1
eWDG

Bedeutung

Art der Brühwurst, die kalt gegessen wird

Verwendungsbeispiele für ›Jagdwurst‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Zwei Scheiben Brot mit Margarine, Jagdwurst und Quark – mehr würde ich auch daheim nicht gegessen haben. [Loest, Erich: Völkerschlachtdenkmal, München: Dt. Taschenbuch-Verl. 1987 [1984], S. 17]
Unbekannte Täter klauten aus dem Kühlraum einer Schlachterei 70 Kilo frisches Rindfleisch und 20 Kilo Jagdwurst. [Bild, 27.11.2001]
Gestern abend brachte die Schwester mir keineswegs ein Kleckschen Quark, ein Scheibchen Jagdwurst und ein Würfelchen Butter und schon gar nicht diesen sogenannten Tee. [Loest, Erich: Völkerschlachtdenkmal, München: Dt. Taschenbuch-Verl. 1987 [1984], S. 90]
Wie die Polizei am Montag mitteilte, stahlen sie aus dem Kühlraum etwa 70 Kilogramm frisches Rindfleisch und rund 20 Kilogramm Jagdwurst. [Die Welt, 27.11.2001]
Ins eigene "Bio‑Wertkost" ‑Sortiment wurden neue Wurstsorten aufgenommen – Salami, gekochter Schinken, Jagdwurst, Wiener Würstchen. [Bild, 07.03.2001]
Zitationshilfe
„Jagdwurst“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Jagdwurst>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Jagdwilderei
Jagdwesen
Jagdwagen
Jagdvergehen
Jagdverbot
Jagdzauber
Jagdzeit
Jagdzeug
Jagdzimmer
Jagdzug